Artikel

Online-Media
Neuer InGame Vermarkter Elblabs

08.08.2012 | Von adz_ts

elblabs startet ein InGame Advertising Netzwerk. Das noch nicht einjährige StartUp will sich damit als Vermarkter im Gamesbereich festsetzen. Das "GameAdTrading" Portal versteht sich als dynamische Supply Side Platform (SSP). Sie unterstütze neben RTB auch einige Reporting-Tools sowie das übliche Pricing (CPC/CPM/CPL). Das Netzwerk fasse sowohl Social-, Online- und Mobile-Games in Auge. Damit lasse sich InGame Werbung kanalübergreifend ausliefern (Desktop/Mobile/SocialMedia).

Heute startet die Beta- Version des GameAdTrading Portals betrieben von elblabs. Sie biete Spieleentwicklern Integration von Werbung in alle mit Unity3D entwickelten Games und ermögliche Advertisern eine unkomplizierte Auslieferung von Werbemitteln. Die Werbeformate sind standardisiert und die Aussteuerung erfolgt performancebasiert.

„Social-, Online- und Mobile-Games sind heute weltweit für Millionen von Menschen fester Bestandteil ihres Alltags. Gleichzeitig hat sich die primäre Mediennutzung Richtung Internet und Smartphone verschoben. Die Nutzer verbringen damit immer mehr Zeit mit Online- und Mobile-Games. Diese Zielgruppe können wir nun optimal erreichen und dem InGame Advertising einen neuen Markt eröffnen“, erklärt Sebastian Wendrich, einer der Gründer von elblabs, den Start des neuen InGame Advertising Networks.



Weitere News zum Thema Online-Media

Online-Media



Editorial

Arne Schulze-Geißler Editorial von Arne Schulze-Geißler
Der richtige Moment
Wann ist eigentlich der richtige Moment, signifikantes Digital-Budget in mobile Media zu stecken? Wenn Analysten eine veränderte Mediennutzung zu Gunsten Mobile feststellen? Wenn die Mediaagentur dazu rät? Wenn Sie selbst zu Hause keinen PC mehr haben? Wenn die Konkurrenz mobil wirbt? Wenn die Konkurrenz noch nicht mobil wirbt? Wenn man seine Zielgruppe auf dem Desktop nicht mehr erreicht? Editorial lesen

Adzine Newsletter

THEMEN DIESE WOCHE:
  • >> Adtrading & RTB: Klarer Shift in Richtung Private Marketplaces
  • >> Performance Marketing: Sechs Schritte zur optimalen Budgetverteilung
  • >> Data & Targeting: Die Angst um die eigenen Daten