ONLINE VERMARKTUNG

Mit Gruner+Jahr Digital zu mehr Wachstum

22. August 2012 (jvr)

Jetzt ist es offiziell: Das Hamburger Medienhaus Gruner+Jahr gründet zum 1. September 2012 die Gruner+Jahr Digital GmbH. Schwerpunkt der neuen Einheit soll die markenübergreifende Entwicklung digitaler Medienformate für die Marken von Gruner + Jahr in Zusammenarbeit mit den G+J-Verlagsgruppen sein. Die Leitung übernimmt Dr. Felix Menden gemeinsam mit Axel Wüstmann. Mittelfristig hat G+J für die neue Unit ein Investitionsvolumen im zweistelligen Millionenbereich veranschlagt.

Menden wechselte 2011 als Leiter des G+J Digital Center von Xing und verantwortete seither verschiedene Projekte des Digitalgeschäfts. "Mit modernen Technologien, übergreifenden Prozessen und eng vernetztem Arbeiten der Bereiche ermöglichen wir die Entwicklung von spannenden Formaten und innovativen Geschäftsmodellen für die Online-Redaktionen und Verlagsgruppen von Gruner+Jahr", sagt Dr. Felix Menden. Ziel der Gruner+Jahr Digital sei es, den wertvollen Content der G+J-Redaktionen für die Nutzer in der digitalen Welt verfügbar zu machen.

Während der kommenden Entwicklungsphase wird sich die Gruner+Jahr Digital GmbH personell verstärken, "mittelfristig stellt Gruner+Jahr für die neue Einheit ein Investitionsvolumen im zweistelligen Millionen Euro-Bereich bereit", heißt es in einer Pressemitteilung des Hamburger Medienhauses.

Axel Wüstmann, der weiterhin als Leiter von G+J Operations und Mitglied der Verlagsgeschäftsführung Gruner+Jahr Deutschland fungiert: "Die Gruner +Jahr Digital GmbH ist Teil der Wachstumsstrategie von Gruner+Jahr im Digitalbereich. Mit innovativen Formaten, neuen Geschäftsmodellen und State of the art-Digital Publishing werden wir die digitale Transformation unseres Contentgeschäfts vorantreiben, dies in enger Abstimmung mit dem Digital Lab im House of Content. Wir werden den Technologiefokus verstärken, ohne dabei die Markenperspektive und journalistische Ausrichtung aus den Augen zu verlieren. Denn Journalismus und unsere Marken sind auch in der digitalen Welt unser Kapital."