Artikel

Display Advertising
uniquedigital mit neuer Geschäftsführung

31.07.2012 | Von adz_sb

Thomas Kabke steigt zum ersten August in die Geschäftsführung der zur Syzygy-Gruppe gehörenden Online Media Agentur uniquedigital auf. Die beiden bisherigen Geschäftsführer, Markus Baier und Benjamin Tange verlassen lassen Unternehmen aus eigenen Wunsch, Tange bereits zum 31. Juli. Markus Baier wird Kabke noch bis zum Ende des Jahres begleiten und ihm dann die Geschäftsführung übergeben.

SYZYGY Vorstand Marco Seiler verspricht sich viel von dem Neuzugang: „Thomas Kabke wird die Geschäftsführung mit seiner umfassenden Management-Erfahrung und seiner Expertise im Bereich der Optimierung von Mediainvestments bereichern. Wir freuen uns, diese Top-Führungskraft für uniquedigital gewonnen zu haben.“

Kabke hat rund 20 Jahre Erfahrung in der Vermarktung klassischer und digitaler Medien. Nach Stationen in Führungspositionen bei RTL Deutschland, als Vorsitzender der Geschäftsführung bei IP Interactive, als Geschäftsführer bei der RTL Radiovermarktung und als Sales Director und Director Crossmedia Cooperations bei der United Inter Media AG, war er zuletzt war er Geschäftsführer von Ebiquity.

„Das ambitionierte Hamburger Team und die faszinierenden Kunden der uniquedigital auf den anstehenden Innovations-Etappen des Cross-Channel Management und der Conversion Optimization zu begleiten, ist eine mehr als spannende Aufgabe für mich", freut sich Thomas Kabke.



Weitere News zum Thema Display Advertising

Display Advertising

Unter Display Advertising versteht man alle Formen der grafischen Werbung, die über digitale Kanäle ausgeliefert werden. Neben klassischen Bannerformaten, gewinnen Richmedia- und auch Video-Formate an Bedeutung. Grafische Online-Werbung wird sowohl für markenbildende Werbung wie auch für kurzfristige Vertriebsmaßnahmen eingesetzt.

Editorial

Arne Schulze-Geißler Editorial von Arne Schulze-Geißler
Der richtige Moment
Wann ist eigentlich der richtige Moment, signifikantes Digital-Budget in mobile Media zu stecken? Wenn Analysten eine veränderte Mediennutzung zu Gunsten Mobile feststellen? Wenn die Mediaagentur dazu rät? Wenn Sie selbst zu Hause keinen PC mehr haben? Wenn die Konkurrenz mobil wirbt? Wenn die Konkurrenz noch nicht mobil wirbt? Wenn man seine Zielgruppe auf dem Desktop nicht mehr erreicht? Editorial lesen

Adzine Newsletter

THEMEN DIESE WOCHE:
  • >> Display Advertising: Programmatic Advertising erreicht das nächste Level
  • >> Display Advertising: Mediaplan: Audience Data
  • >> Display Advertising: Dank Daten: Auf dem Weg zu mehr Kreativität?