DISPLAY ADVERTISING

Neue Version von DirectAds

13. Juni 2012 (ts)

Ligatus hat sein Selbstbuchungstools DirectAds überarbeitet. Neben einer nutzerfreundlicheren Oberfläche sei auch die Technik verbessert worden. Aus einem Bilderpool können Advertiser ihr eigenes Werbemittel erstellen. Zusätzlich lassen sich die Anzeigen mit Geotargeting ausliefern. Anzeigen gibt es ab einem CpC-Preis von mindestens 30 Cent.

Die Plattform richtet sich an die Bedürfnisse kleiner bis mittelständischer Unternehmen, die ihre Performance Kampagnen häufig als Direktkunden selber buchen. In der neuen Version von DirectAds gibt es kein Mindestbuchungsvolumen mehr und die eingestellten Kampagnen können jederzeit in punkto Laufzeiten, Klickmengen und Preisen flexibel angepasst werden. Mit Hilfe des Preisindikators erhält der Advertiser individuelle Preisempfehlung für den Cost-per-Click (CpC). Der Mindest-CpC liegt aktuell bei 0,30 Euro – und auch ein Tageslimit für die zu generierenden Klicks lässt sich festlegen.

Statt nur einem Anzeigenmotiv können nun mehrere Text-Bild-Kombinationen pro Kampagne zum Einsatz kommen. Dabei kann der Werbungtreibende wahlweise eigene Bilder einsetzen oder kostenlos auf die DirectAds Bilddatenbank mit mittlerweile über 2.500 Motiven zugreifen. Zusätzlich kann die Kampagne durch den Einsatz von Geotargeting nach Stadt oder Bundesland gezielter ausgesteuert werden. Ausführliche Reportings zu der Performance, den Anzeigen und der regionalen Auslieferung runden die angebotenen Services ab.

Lars Hasselbach, Geschäftsführer Ligatus Deutschland: „Gerade kleine und mittelständische Unternehmen schätzen diesen Service sehr, weil sie die Administration ihrer Werbekampagne von der Erstellung über das Reporting bis hin zur Optimierung eigenständig abwickeln können und durch die erfolgsorientierte Abrechnung auch die volle Kostenkontrolle haben! Wir sehen dies auch an der kontiniuierlich wachsenden Anzahl an Buchungsabwicklungen über diesen Weg – die über DirectAds eingehenden Buchungen machen inzwischen einen signifikanten Anteil am Gesamtumsatz von Ligatus aus.“