Adzine Top-Stories per Newsletter
DATA & TARGETING

Microsoft Advertising nutzt nugg.ad-Targeting

15. May 2012 (rr)

Microsoft Advertising arbeitet künftig mit der Targeting-Plattform nugg.ad zusammen und erweitert sein Targeting-Angebot um Predictive Behavioural Targeting. Damit können Werbetreibende ihre Zielgruppe genauer adressieren, auf der Basis von Interessen, soziodemografischen Daten und Online-Aktivitäten.

Markus Frank

„Diese Form des Targetings ermöglicht es, Werbung genau auf den Plattformen zu schalten, auf denen sich die gewünschte Zielgruppe zum jeweiligen Zeitpunkt aufhält“, erläutert Markus Frank, Director Sales & Marketing bei Microsoft Advertising, und fügt hinzu: „Dadurch verringern sich die Streuverluste für Werbetreibende enorm.“

Die Predictive Behavioural Targeting-Lösung von nugg.ad basiert auf Cookies, die vom nugg.ad-Netzwerk im Browser des Nutzers gesetzt werden. Auf diese Art werden Informationen über die Internet-Gewohnheiten der MSN-Nutzer gewonnen. Der Datenschutz ist laut Microsoft Advertising entsprechend der aktuellen deutschen und EU-Gesetzgebung und sogar darüber hinaus gewährleistet. Nugg.ad ist demnach der einzige Targeting-Anbieter mit einer gültigen EuroPriSe Datenschutz-Zertifizierung seitens des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz Schleswig-Holstein.

Karim H. Attia

„Neben einer effizienten Lösung für die Premium-Umfelder unserer Kunden und einzigartigen Möglichkeiten für Branding-Kampagnen bieten wir vor allem auch nachhaltige Sicherheit in puncto Datenschutz“, sagt Karim H. Attia, nugg.ad-Vorstand, und ergänzt: „Damit erweitert Microsoft Advertising seine Targeting-Möglichkeiten und schafft weitere attraktive Angebote für Werbekunden. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Microsoft.“

Nach dem Zufallsprinzip werde einer kleinen Anzahl von Usern beim Besuch einer Website die Teilnahme an einer Umfrage angeboten, um zusätzliche Informationen über Interessen und Lebensstil zu gewinnen. Anhand dieser Online-Befragungen in Kombination mit Informationen aus dem Surfverhalten erstelle nugg.ad eine Hochrechnung, auf deren Basis Vorhersagen (Predictions) über die Interessen und die Surf-Gewohnheiten von anderen Nutzern erstellt werden. Für die exakte Definition von Zielgruppen werden Internetnutzer dann in zahlreiche werberelevante Segmente gegliedert, die frei kombinierbar sind. Werbekunden sollen so in jedem Fall die Nutzergruppe finden, die sie wirklich erreichen wollen.