Adzine Top-Stories per Newsletter
VIDEO

Vertical Network Media und SnackTV Media unter einem Dach

23. April 2012 (jvr)

Die Media Group One, das Mutterhaus des Videocontent-Anbieters SnackTV Media und dem Vermarkter Vertical Network Media tritt nun auch operativ in Erscheinung. Hierzu werden die Abteilungen Redaktion, Technik, Product Management, Publisher Management, Sales und AdOperations beider Töchter unter einem Dach zusammengelegt.

Im Außenauftritt sollen Vertical Network Media und SnackTV Media zwar weiterhin sichtbar bleiben, doch tatsächlich werden die Bereiche Product Management, Publisher Management und AdOperations  zusammengelegt. Die neuen Büroräume für die 35 Mitarbeiter befinden sich am Tassiloplatz in München. Gemeinsame Schnittstellen und Synergien auf operativer Ebene hätten diesen Schritt nun möglich gemacht. Die Media Group One sei für Peter Christmann, Geschäftsführung Strategy & Sales, dank einer hohen Skalierbarkeit, einer dezentralen Redaktionsstruktur, sowie ihrer Kostenführerschaft  "das moderne digitale Medienhaus."

Armin Nusser, Geschäftsführer Product & Marketing, Media Group One erklärt dazu: „Die Synergien in den Geschäftsmodellen sind so groß, dass dieser Schritt konsequent ist. Sowohl mit SnackTV Media als auch mit Vertical Network Media sprechen wir jeweils Portalbetreiber überwiegend aus dem Midtail an, die mit uns ihre Wertschöpfung deutlich verbessern können. Zum einen durch hochattraktive Premium-Videoinhalte, zum anderen über die spezialisierte Vermarktung im Bereich Premium-Display als auch Bewegtbild.“

v.l.n.r.: Das Team der Media Group One GmbH: Christian Rymarenko, Alexander Schott, Armin Nusser, Peter Christmann, Todd Covell, Stefan Zarnic.

Media Group One, wurde im September 2010 von der CRESCES Gruppe aus Düsseldorf, der Peter Christmann GmbH und der wunder media GmbH gegründet. Ziel der Medienholding sei nach eigenen Bekunden die Erschließung des Mid- und Longtails für die Markenführung der Werbungtreibenden im Internet.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Connected TV & OTT - Angebot, Reichweiten & Relevanz für Werbung am 19. May 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Wenn man den Mediennutzungsanalysen glauben darf, geht der Konsum von gestreamten Content in den nächsten 2-3 Jahren absolut durch die Decke. Der "alte" TV-Screen spielt dabei weiterhin eine zentrale Rolle. Wie sieht also die heutige Nutzung aus und welche Ansätze gibt es rückläufige Audiences beim linearen TV durch CTV zu substituieren? Sind wir heute überhaupt planerisch in der Lage CTV und OTT in eine Cross-Plattform-Planung zu integrieren? Das sind zentrale Fragen, die wir mit unseren Gästen diskutieren möchten. Jetzt anmelden!