ONLINE VERMARKTUNG

Ströer Interactive vermarktet openPR

21. Februar 2012 (ts)

Ströer Interactive vermarktet openPR.de. Das seit acht Jahren bestehende Presseportal ermöglicht den Unternehmen und PR-Agenturen ihre Pressemitteilungen kostenlos auf das Portal hochzuladen und auf die eigene Webseite zu verlinken. In den Kategorien IT, Energie, Medizin, Logistik oder Finanzen sind zahlreiche Meldungen verfügbar. 170.000 Unique User besuchen das Portal im Monat.

Die Dienstleistungen von openPR.de werden durch Instrumente der Online-PR, in Form von (Fachpresse-) Verteilerdiensten, Medienbeobachtung und redaktionellen Services, wie z.B. der Erstellung von Pressemeldungen und Schlussredaktion, ergänzt. Der portaleigene Presseverteiler umfasst seit 2004 über 3.000 Redaktionen und Journalisten.openPR.de erreicht im Monat rund 385.000 Visits und 620.000 Pageimpressions (Quelle: IVW 12-2011). Die AGOF internet facts 2011-10 weist für das PR-Portal eine Nettoreichweite von 170.000 Unique Usern aus. Die Hälfte der Nutzer ist zwischen 20 und 39 Jahren. Jeder Zweite hat mindestens Abitur. 37 Prozent verfügen über ein monatliches Haushalts-Nettoeinkommen von 3.000 Euro und mehr.

„openPR.de ist eine weitere spannende Website für unseren B2B-Channel. Entsprechend handelt es sich um eine gut gebildete und kaufkräftige Zielgruppe. Unsere AGOF-Analysen haben gezeigt, dass darüber hinaus ein besonders hohes Interesse an Medien, Events und touristischen Angeboten besteht“, betont Rasmus Giese, Geschäftsführer von Ströer Interactive. „Mit zahlreichen und auch großflächigen Werbeformaten wie z. B. Halfpage Ad, Hockeystick oder Wallpaper können Werbetreibende diese Zielgruppe ansprechen. Auch individuelle Advertorials sind auf openPR.de möglich.“

Roland Becker, Geschäftsführer bei openPR: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ströer Interactive, zumal wir die positive Entwicklung der Online-Sparte der Ströer-Gruppe schon seit Jahren, über deren Pressemeldungen bei openPR, verfolgt haben. Nun schließt sich der Kreis.“