Adzine Top-Stories per Newsletter
VIDEO - Virales Marketing

Vorwerk und Goviral bekämpfen erfolgreich Hausstaubmilben

16. January 2012 (sb)

Eine fiktive Milbenstadt, deren Hochkultur am Ende vom Staubsauger ein Ende bereitet wird. Das hat Branded Content Distributor Goviral für Vorwerk realisiert. Die Bewegtbildkampagne "Die Stadt der Milben" konnte innerhalb vier Wochen Laufzeit 400.000 Views und 7,5 Mio PageImpressions erzielen. Das 60-sekündige Video läuft sowohl in Vorwerks Youtube-Channel, ist aber auch auf 5.100 Seiten aus Govirals Portfolio eingebunden.

Der Traffic wird durch interaktive Teaser auf verschiedene weitere Kampagnen-Landingpages geleitet und aktivierte zudem ein Gewinnspiel auf Vorwerk.de sowie den Vorwerk Youtube-Kanal. Die Kampagne wird nicht als Post- oder Pre-Roll ausgeliefert, sondern steht als Viral für sich. Dadurch haben die Klicks laut Goviral eine besonders hohe Qualität, da ein Video so nicht als lästige Werbung ausgeblendet wird, sondern sich der User bewusst für das Ansehen entscheidet.

Felix Withöft, Bereichsleiter Kunden Marketing bei Vorwerk über die Kampagne: "Die ‚Die Stadt der Milben‘ Kampagne ist für uns ein perfektes Beispiel einer integrierten, interaktiven Online Video Kampagne. Sie wurde von der Planungsphase an gemeinsam mit goviral konzipiert, direkt auf unsere Bedürfnisse und unser Budget zugeschnitten und von goviral mit einer perfekten, zielgruppengerechten Distributionsstrategie versehen.“

Marco Feuchter, Managing Director bei goviral, zieht eine positive Bilanz: „Die starke Performance und vor allem die hervorragenden Click-to-Play- und Click-Through-Raten bestätigen unsere Pull-Targeting-Strategie. Nicht zuletzt dadurch ist die View-to-end-Rate wesentlich höher als bei vergleichbaren Kampagnen.