PROGRAMMATIC

US-Demand Side Platform Turn will in Europa Fuß fassen

2. Dezember 2011 (ts)

Die US-Amerikanische Demand Side Platform (DSP) "Turn" will seine Geschäfte nach Europa ausweiten. Pierre Naggar übernimmt die Verantwortung für die europäischen Geschäfte. Hauptsitz wird London, in Deutschland, Frankreich und den Niederlanden sollen ebenfalls Niederlassungen entstehen.

Pierre Naggar

Die cloudbasierte Software von Turn kann laut eigenen Angaben etwa 500.000 Anfragen pro Sekunde verarbeiten. Das amerikanische Unternehmen bietet neben einer Demand Side Platform auch Data Management (DMP) an. Pierre Naggar: „Nach unserem Erfolg in der USA ist der Schritt nach Europa nur logisch. Wir haben über 100  Kampagnen live im 4. Quartal dieses Jahr geschaltet. Unternehmen und Agenturen in Europa und in Deutschland freuen sich auf Turn.“

Bill Demas, Turns CEO  fügte hinzu: „Nachdem vor einem Jahrzehnt Marketingfachleuten eine medienübergreifende Lösung versprochen wurde, ist dies nun endlich Realität geworden. Turn arbeitet daran unsere Kunden über diese Möglichkeiten zu informieren um ihnen effiziente  Wege aufzuzeigen. Turns DMP und DSP wird bereits von über 50 der internationalen „Fortune 200“ Marken genutzt und wir erwarten weiteres Wachstum in Europa.“