DISPLAY ADVERTISING

Werbung auf mobilen Endgeräten legt zu

7. November 2011 (ts)

Das aus Indien stammende internationale Mobile-Ad-Network legt seine Zahlen für den europäischen Mobile Markt vor. In den vergangenen 90 Tagen (Juli – September) haben bei InMobi die Mobile Ad-Impressions europaweit um 46 % zugelegt. Das Betriebssystem Android vereinigt ein Drittel Marktanteil, während Apples iOS nur 14,9 % verteidigen konnte. Beliebtetes Telefon in Europa ist weiterhin das iPhone 4.

Die Zahl der Mobile Impressions ist in Europa in den letzten 90 Tagen um 46 Prozent gestiegen.
Das ist das Ergebnis des europäischen Quarterly Mobile Insights Report (Juli – September) von InMobi. Insgesamt zählte das AdNetwork fast 15,5 Milliarden Impressions für Europa im vergangenen Quartal in seinem Netzwerk

Bei den Betriebssystemen liegt Android OS mit 33 Prozent der Werbe-Impressions klar vor Apples Betriebssystem iOS mit 14,9 Prozent. Das Apple iPhone 4 ist mit 7,2 Prozent Marktanteil auch weiterhin das beliebteste Endgerät in Europa– gefolgt vom Samsung Galaxy GT i9000 mit 4,9 Prozent und dem HTC Desire S mit 3,1 Prozent.

AdImpressions nach OS aufgeteilt (Quelle: InMobi)

Auch bei den Betriebssystemen konnte InMobi einige Dynamiken feststellen. Allein in den letzten 90 Tagen konnte Android acht Prozentpunkte dazugewinnen, während Apple im selben Zeitraum Anteile verloren hat. Weltweit hat Android im dritten Quartal 2011 erstmals Nokia OS an der Spitze der Betriebssysteme abgelöst.

„Konsumenten nutzen den mobilen Kanal mehr und mehr. Gerade die letzten drei Monate haben eine rapide Zunahme der mobilen Nutzung gezeigt. Die enormen Zuwächse, die wir Quartal für Quartal messen, flachen nicht ab. Ein Grund mehr, warum wir gerade auch im Hinblick auf das Weihnachtsgeschäft effektive Werbekampagnen für den mobilen Kanal benötigen“, so James Lamberti, VicePresident Global Research & Marketing bei InMobi.

Surag Patel, Director Global Research InMobi, fügt hinzu: „Das Android Betriebssystem muss sich auf zunehmende Konkurrenz einstellen, gerade mit dem Launch des iOS5 und des iPhone 4S. Dennoch wird der Vorsprung von Android gerade weltweit nur schwer einholbar sein, selbst wenn Apple in Europa Boden gutmacht.“