DISPLAY ADVERTISING

Sparkasse setzt auf "Hungry Talents"

25. November 2011 (ts)

Die Idee ist einfach. Werbenachwuchs wird die Chance gegeben eine Kampagne zu entwickeln. Während der Konzeption wird das vierköpfige Team gefilmt. Die Videos selbst sind Teil der Markeninszenierung auf Youtube. In dieser zweiten Staffel der "Hungry Talents" hat der Ausrichter Exit-Media die Sparkasse als Kunden gewonnen.

Mit dem zweiten Nachwuchsteam will Exit-Media das Thema "Altersvorsorge" für die Sparkasse aufpolieren. Aus einer Reihe von Bewerbern hat die Branding-Agentur vier Finalisten herausgefiltert, die nun von Kameras beobachtet die Kampagne entwickeln sollen. Nicht nur die Kampagne, sondern auch die Videos sind Teil der Branded-Entertainment-Initiative von Exit Media

„Ich bin sehr stolz auf unser sehr junges Nachwuchsteam. Obwohl es sich um eines der schwierigsten Felder der Finanzbranche handelt, haben unsere Hungry Talents diese Aufgabe mit Bravour gemeistert“, so Stefan Kiwit, Gründer der Hungry Talents und Geschäftsführer der EXIT-Media GmbH.

Die Jungkreativen heißen: Christian Martin, José Bässler, Patricia Trosciniecki und Sven Müller. Unterstützt werden sie von Professor Tim Renner – Chef von Motor Entertainment, Professor Dr. Jo Groebel – dem Direktor des Deutschen Digital Instituts, Frank Meißner – Geschäftsführer des Nachrichtensenders N24, Kurt Georg Dieckert – CCO der TBWA Berlin oder Mark Wilms, Geschäftsführer in der Beratung von Jung von Matt/Spree.