ONLINE MEDIA

Color Line legt mit Initiative ab

13. Oktober 2011 (ts)

Initiative Hamburg gewinnt Color Line. Der Hamburger Ableger der internationalen Agenturengruppe wird unter dem Motto „Entspannung in Sicht“ für die Markenführung verantwortlich sein. Im Zentrum des Auftrags stehen Performance- und E-Commerce-Strategien sowie Media- Effizienz.

Von Kiel nach Oslo und zurück. Das ist der Renner unter den Kreuzfahrten, der Norwegischen Reederei Color Line. Die Reise dauert nur 3 Tage. Dafür kostet sie aber auch nur knapp 60 Euro. Im besten Falle. Dass die Mini-Kreuzfahrt überhaupt so beliebt ist, ist auch der Verdienst von Initiative. Daher zeigt sich der Marketing-Verantwortliche auf Seiten der Reederei schon am Anfang der Kampagne zufrieden.

Bereits der Start unserer Zusammenarbeit mit Initiative hat zu sehr guten Ergebnissen geführt", so Gunnar Möller, Marketing Direktor Color Line. Mit der aktuellen Kampagne konnten wir die Buchungszahlen des beliebtesten Produktes, der Mini-Kreuzfahrt, deutlich erhöhen. Auch der Anteil der Online-Direktbuchungen ist deutlich gestiegen."

Im Mittelpunkt der Kampagne „Entspannung in Sicht“ steht der Ausbau der Media-Effizienz. On- und offline Medien sollen gleichermaßen bespielt werden. Off wird auf Tageszeitungen gesetzt. Bei den Online-Kampagnen wird Wert auf E-Commerce-Strategien gelegt. Auch für die kreative Gestaltung digitaler Werbemittel ist Initiative verantwortlich.

„Wir sind hoch erfreut, dass uns die Color Line den Auftrag für die zielgerichtete Kundenkommunikation für den deutschen Markt erteilt hat und das wir zukünftig der strategische und kreative Sparringspartner von der Color Line sein werden“, so Thorsten Schulz, Geschäftsführer von Initiative Hamburg.