Adzine Top-Stories per Newsletter
DATA & TARGETING

Passende Inhalte durch Targeting Technologie

16. May 2011 (ts)

Der Targeting Anbieter nugg.ad erweitert mit dem Produkt 'Content Targeting' sein Angebot in Richtung Online Publishing. Basierend auf der hauseigenen Predictive-Behavioral-Targeting Technologie wollen die Berliner so nicht nur Anzeigen nach Interessen ausrichten, sondern auch für die passenden Inhalte auf den Webseiten der Publisher sorgen.

Aus der neuen Welt

Anhand von anonymen Daten aus Befragungen und Klickverhalten wird für jeden Besucher ein Profil erstellt. Das Profil ergibt sich aus kombinierten Kriterien wie z.B. Alter, Geschlecht, Bildung, Einkommen und Produktinteressen z.B. Auto, Finance und Ernährung.  Zusammentgefasst ergeben die Daten das, was aus Sicht von nugg.ad das Interesse des Webseiten-Besuchers beschreibt.

Dieses Interesse ist dann ausschlaggebend für die Inhalte, die ein Besucher zu sehen bekommt. Der Prozess läuft vollautomatisch im Zusammenspiel mit dem jeweiligen CMS-System des Servers ab. Der User bekommt von all dem nichts mit.

Business Development Director nugg.ad Volker John erklärt die Vorzüge der Technik: .„Unser Content Targeting ermöglicht es Websitebetreibern, sich auf ihre Besucher einzustellen, indem unser Produkt Empfehlungsinformationen in Echtzeit an das Web Content Management System der Website übergibt. Davon profitieren beide Seiten, der Websitebetreiber von einer höheren Markenwirkung, Verweildauer und Conversions, der User indem er schneller findet, was er sucht.“

Der Anbieter von Web Content Management Software CoreMedia hat bereits das Content Targeting von nugg.ad eingebaut: Director des Product Management von CoreMedia Knud Kegel zeigt sich zufrieden mit der Zusammenarbeit: "Mit der Integration von nugg.ad Content Targeting in CoreMedia 6 bieten wir unseren Kunden eine absolut neuartige Möglichkeit, um ihren Content mit einem Höchstmaß an Relevanz aufzuwerten und Ihre Endbenutzer durch optimierte Kontextualisierung bereits beim ersten Besuch ohne Registrierung bestmöglich ansprechen zu können."