Adzine Top-Stories per Newsletter
ONLINE MEDIA

Mindshare verteidigt Lufthansa Etat

10. November 2010 (rt)

In einem internationalen Pitch konnte das Media-Network Mindshare den langjährigen Kunden Lufthansa verteidigen. Mindshare Deutschland wird weiterhin als Lead-Agency von Frankfurt aus das Mediageschäft der Lufthansa weltweit in rund 40 Ländern koordinieren. Die Schwerpunkte bilden Europa, Asien und Nord-Amerika. Insgesamt arbeiten im Network über 200 Mitarbeiter für den Kunden. In der Frankfurter Agentur betreut das Team um Geschäftsführer Andreas Schmitt den Etat.

Seit  zehn  Jahren  vertraut Lufthansa auf die Mediakompetenz von Mindshare.  Dabei  betreute die Agentur beispielsweise die Einführungen des 99  Euro  Komplettpreises,  der  mobilen  Bordkarte sowie einer Reihe neuer Destinationen.

„‘There  is  no  better  way to fly’ – dieser Claim ist auch für uns in der Mediabetreuung  Programm“, so Mindshare-CEO Christof Baron. „Wir freuen uns sehr,  dass  wir  mit  Lufthansa  einen  anspruchsvollen Kunden verteidigen konnten,  der einerseits innovative Lösungsansätze einfordert, andererseits aber  auch  einen  sehr hohen Anspruch an Strategie, Tools und die Qualität der  Umsetzung  hat.  Wir  verstehen uns als Best Balanced Agency – und das konnten wir in dem Pitch erfolgreich unter Beweis stellen.“