Adzine Top-Stories per Newsletter
ONLINE MEDIA

Hendrik Flügge verlässt pilot Hamburg

5. November 2010 (jvr)

Ausstieg zum Jahresende: Der Mitgründer und langjährige pilot-Geschäftsführer Hendrik Flügge, 46, wird sich nach über einer Dekade an Bord der Agentur künftig neuen beruflichen Herausforderungen stellen.

Die Trennung von der Agentur erfolgt im besten gegenseitigen Einvernehmen. „Hendrik Flügge hat maßgeblich zum Aufbau und der erfolgreichen Entwicklung der Agenturgruppe beigetragen“, so Jens-Uwe Steffens, Hauptgesellschafter pilot. „Er war zwölf Jahre lang ein verlässlicher und ausgesprochen kreativer Partner, der viele unserer Kampagnen mit seinen innovativen Mediaideen und seinem strategischem Know-how geprägt hat“, so Steffens. „Wir bedauern sehr, dass Hendrik Flügge uns verlässt und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg.“
 
Hendrik Flügge war seit der pilot-Gründung 1999 neben der Kundenberatung auch für die Bereiche Marketing- und Medien-Kooperationen, Crossmedia sowie für die Themen Sponsoring und Sportmarketing verantwortlich. Vor seinem Einstieg bei pilot war der studierte Diplom Sportökonom in der Sportvermarktung bei der Internationalen Sportrechte Verwertungs GmbH (ISPR) tätig. Seine berufliche Laufbahn startete er 1991 im Marketing bei adidas.
 
„pilot zusammen mit unterschiedlichsten Geschäftspartnern zu gründen und das Unternehmen zum Erfolg zu führen, ist eine vielschichtige Erfahrung, auf die ich in der Zukunft aufbauen werde“, so Flügge. „Ich schaue gerne zurück und möchte mich für das Vertrauen der Kunden, Mitarbeiter und Kollegen herzlich bedanken. Meine neuen beruflichen Schritte werde ich in Kürze vermelden.“