Adzine Top-Stories per Newsletter
ONLINE MEDIA

Studie „Financial Community“ neu aufgelegt

29. Juni 2010 (jvr)

Die iq media marketing, u.a. Vermarkter der Verlagsgruppe Handelsblatt, hat ihre erstmals 2006 vorgestellte Studie „Financial Community“ neu aufgelegt. Die einzige Markt-Media-Studie in diesem Segment definiert und analysiert die Zielgruppe der Finanzprofis und macht sie damit zählbar.

„Die Studie Financial Community 2010 liefert Agenturen und Mediaplanern nach LAE-Standard erhobene substanzielle Daten zur Print- und Onlinemedien-Nutzung der Financial Community“, so Harald Fritzsch, Leiter Marketing Service iq media marketing. Auch die bis dato in keiner anderen Studie oder Statistik abgebildeten Teilgruppen der „institutionellen Anleger“, „Anlageberater“ und „Finanzierungsberater“ werden hier dokumentiert und als Zielgruppen planbar gemacht. „Aufgrund der Bandbreite der erhobenen Merkmale lassen sich einzelne Zielgruppen aus dieser Top-b2b-Community differenziert selektieren und in den Mediaplanungsprozess integrieren“, so Harald Fritzsch.

Im Vergleich zur Vorgängerstudie ist die Grundgesamtheit leicht gesunken. Dies liegt in einer modifizierten, definitorischen Abgrenzung der Rechtsanwälte begründet. Zur Financial Community zählen aktuell rund 160.000 Personen aus ca. 18.600 Unternehmen.

Die vom renommierten LAE-Institut Czaia Marktforschung, Bremen, vorgenommene Erhebung folgt dem ZAW-Rahmenschema und greift auf aktuellstes Zahlenmaterial zurück: So lag die Feldzeit der rund 1.030 Stichproben-Interviews zwischen Januar und April 2010. Die 26 erhobenen Zeitungen und Zeitschriften, 8 Kombis und 31 Online-Angebote folgen in der Reichweitenanalyse dem Titelmuster der Leseranalyse Entscheidungsträger.

Das Handelsblatt nimmt mit einer Reichweite von 51 % Entscheidern den Spitzenplatz unter den Zeitungen ein und verweist FTD (30 %) und FAZ (28 %) auf die Plätze 2 und 3. Auch crossmedial nimmt das Handelsblatt mit 72 % Reichweite die Spitzenstellung ein. Zum Vergleich: Das Finanzportal Onvista kommt auf 57 %. WirtschaftsWoche führt die Rangliste der Magazine mit einer Reichweite von 23 % an, gefolgt von manager magazin (22 %) und Capital (17 %).

Neben dieser Studie empfehlen wir Ihnen unseren aktuellen und kostenlosen ADZINE Newsletter über Online Finanzumfelder. Einfach hier anmelden.