Adzine Top-Stories per Newsletter
DISPLAY ADVERTISING

OMS nimmt RP ONLINE ins Portfolio auf

7. June 2010 (jvr)

Die OMS gewinnt mit der RP ONLINE ein weiteres regionales Nachrichtenangebot für ihr Vermarktungsportfolio. Damit sollen Werbungtreibende national wirksame Online-Kampagnen mit regionalem Schwerpunkt in Nordrhein-Westfalen noch effizienter umzusetzen.

RP ONLINE ist das Nachrichten- und Serviceportal der Rheinische Post Mediengruppe. Die seit Jahren an der Spitze der „General-Interest-Portalen“ rangierende Website liefert unter www.rp-online.de aktuelle Nachrichten und Meldungen, Reportagen, Analysen und Debatten, Ereignisse und deren Hintergründe, Kolumnen und Interviews aus den Ressorts Politik, Wirtschaft, Sport, Panorama, Wissen, Kultur, Digitale Welt, Auto & Mobil, Reise & Welt, Beruf & Karriere. Ein Redaktionsteam sorgt rund um die Uhr für absolute Aktualität der Nachrichten.

„Nach einer erfolgreichen Zusammenarbeit mit den Vermarktungsspezialisten von Quality Channel haben wir uns aufgrund der thematischen und inhaltlichen Nähe zur OMS Tageszeitungs-Kombi jetzt für einen Vermarkterwechsel entschieden“, so Marc-Arne Schümann, stellvertretender Anzeigendirektor Rheinische Post. „Unter anderen führenden und qualitativ hochwertigen Online-Nachrichtenangeboten ist RP ONLINE bestens im Vermarktungsnetzwerk der OMS aufgehoben. Von dieser hohen Netzwerkqualität werden wir künftig insbesondere auf nationaler Ebene profitieren.“

„Die Erweiterung unseres Vermarktungsportfolios durch die Aufnahme komplementärer Premiumangebote ist ein wichtiger Schwerpunkt unserer Strategie. Wir freuen uns daher umso mehr, mit RP ONLINE eines der führenden Nachrichtenangebote gewonnen zu haben, das für uns sehr wichtige Kriterien wie regionale Verankerung, hochwertige journalistische Inhalte und eine überregionale Reichweite erfüllt“, so Matthias Wahl, Geschäftsführer der OMS Vermarktungs GmbH & Co. KG. „Unsere Position als absolute Nummer eins unter den Vermarktern hochwertiger Online-Nachrichtenangebote haben wir mit RP ONLINE eindrucksvoll untermauert.“