Adzine Top-Stories per Newsletter
VIDEO

Kastrierter TV-Internet Hybride

2. September 2009 (rt)

Nachdem bereits Panasonic (Viera Cast) und Philips (Net-TV) internetfähige TV Endgeräte auf den Markt gebracht haben, zieht jetzt der Gerätehersteller LG Electronics mit einer eigenwilligen Lösung nach. Auf der diesjährigen IFA in Berlin (4.-9. September 2009) wird LG ein TV-Gerät mit Internetanschluss und Zugang zur maxdome-Online Videothek vorstellen.

Wie bei Panasonic und Philips benötigt der User mit dem LG Fernseher nur einen Internetzugang, aber keine weiteren Geräte wie eine Set-Top-Box, um direkt auf über 20.000 maxdome-Inhalte zugreifen zu können. Der Nutzer soll per Knopfdruck auf die Fernbedienung vom normalen Fernsehprogramm zur größten deutschen Online-Videothek wechseln und seine Lieblingsfilme ohne Werbeunterbrechung auf dem Fernseher genießen. LG und Maxdome sehen sich damit als Vorreiter von Video-on-Demand Lösungen im TV.

Die Online Videothek maxdome ist ein gemeinsames Unternehmen der ProSiebenSat.1 Group mit der United Internet AG.  Zum Inhaltsangebot von Maxdome zählen Spielfilme, Serien, Comedy, Sport, Musik und Cartoons. Der Abruf der Videos ist unter www.maxdome.de sowohl einzeln, im Leihmodell als auch im Abonnement möglich. Dabei kann das Angebot wie bei einer DVD beliebig oft genutzt werden.

Anders als etwa bei der Philips Net-TV (siehe auch Adzine Newsletter) Lösung ist ein wirklicher Onlinezugang zum worldwideweb mit diesem LG Gerät nicht möglich. In der kommenden Printausgabe wird ADZINE das Thema Verschmelzung von Internet und TV näher beleuchten.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Media & AdTech Ausblick 2023 am 25. January 2023, 15:00 Uhr - 16:30 Uhr

Tech Partner

Digital Event

Whitepaper

Jobs