Adzine Top-Stories per Newsletter
DISPLAY ADVERTISING

Microsoft Advertising: Kostenlose Einbindung von Rich Media

17. February 2009 (rt)

Werbekunden von Microsoft Advertising sollen ab sofort und ohne Zusatzkosten in Sonderformaten Videos integrieren können. Zu diesem Zwecke erweiterten Microsoft Advertising und Rich-Media-Anbieter EyeWonder ihre Kooperation. Diese besteht für die USA bereits seit Mitte vergangenen Jahres und wurde zum 01. Januar 2009 auf globaler Ebene ausgebaut.

Kunden von Microsoft Advertising sollen nun ihre Display-Premium-Platzierung mit Videos, Rich Media-Elementen oder interaktiven Features ohne Mehrkosten anreichern können. Agenturen und Werbetreibende sollen lediglich für die Schaltung des Werbemittels zahlen. EyeWonder übernimmt dabei die Auslieferung der Video-Ads.

Die Mediaagenturen von Warner, H&M, VW, UPI, Seat, Deutsche Telekom, Sony Home Entertainment, O2 Fonic, TUI, Unister und Mitsubishi nutzen das Angebot bereits.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Wie vertragen sich App-Advertising und Tracking mit Apple-Update und aktuellem Datenschutz? am 12. May 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Wie verändern sich gerade die Möglichkeiten rundum Apps hinsichtlich Tracking, Analyse und Advertising aufgrund der neusten Apple System-Updates und verschärfter Datenschutzbestimmungen. Ist die mobile Welt weniger betroffen, da Cookies weniger bedeutsam sind? Dennoch spielt der User-Consent auch für Apps eine zentrale Rolle. Wie verändert aktuell die Consentabfrage auf unterschiedlichen Ebenen die Verfügbarkeit von Daten für Marketingzwecke? Diese und viele andere Fragen zum Thema wollen wir mit unseren Gästen diskutieren und uns gegenseitig updaten. Jetzt anmelden!