Adzine Top-Stories per Newsletter
VIDEO

Quantcast kauft künftig bei Freewheel CTV-Inventar ein

23. May 2023 (jh)
Bild: Charles Deluvio - Unsplash

Das internationale Adtech-Unternehmen Quantcast geht eine Partnerschaft mit der Comcast-Tochter Freewheel ein. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit sollen Werbetreibende, die die Quantcast-Plattform nutzen, die Möglichkeit erhalten, geräteübergreifend und programmatisch auf dem gesamten Video-Angebot von Freewheel zu werben. Das betrifft sowohl Over-the-top- als auch Connected-TV-Angebote. Der Launch erfolgt im dritten Quartal 2023.

“Die rasante Expansion und das Wachstum von CTV verändern sowohl die digitale als auch die TV-Werbung. Deshalb müssen wir uns schnell bewegen und das veränderte Nutzerverhalten antizipieren. Durch die Zusammenarbeit mit Freewheel können wir Werbetreibende noch besser dabei unterstützen, Verbraucher über mehr Interaktions- und Verbindungspunkte zu erreichen”, erklärt Konrad Feldman, CEO von Quantcast, die Partnerschaft mit Freewheel.

Das 2006 gegründete Quantcast ist Anbieter einer Audience-Insights- und Advertising-Plattform, die es einerseits Medien erlaubt, ihre Zielgruppe zu verstehen und zu vergrößern. Andererseits ermöglicht die Plattform Advertisern diese Zielgruppen anzusprechen. Dabei beruht die Plattform auf einer patentierten KI- und Machine-Learning-Engine. Freewheel wiederum vereinigt das komplette Inventar des Medienkonzerns Comcast in On-Demand-Angeboten unter einem Dach. In Deutschland gehören dazu alle Sender der Sky-Gruppe, SYFY und Universal TV. Auf dem internationalen Markt erhalten Marketer unter anderem Zugriff auf den Streaming-Service Peacock und die Mediatheken der Nbcuniversal-Gruppe. Freewheel bietet zudem eine umfassende Adtech-Plattform, die Lösungen für Medien, Advertiser und Mediaeinkäufer umfasst. Insofern ergänzten sich die beiden Unternehmen innerhalb der Partnerschaft durchaus gut.

Beide Unternehmen haben bereits ähnliche Partnerschaften dieser Art abgeschlossen. So ist Quantcast etwa CTV-Kooperationen mit Spotx, Index Exchange, Openx und Unruly eingegangen. “Diese neue Partnerschaft eröffnet eine neue Zugangsmöglichkeit für programmatische Werbung auf Freewheels Adserver. Eine direkte Verbindung, die Marketern hilft, Streuverluste zu reduzieren und unnötige Redundanzen zu vermeiden, während sie den Verbrauchern ein besseres Nutzungserlebnis bieten”, kommentiert John Mansell, U.S. Head of Marketplace Demand bei Freewheel.

Tech Finder Unternehmen im Artikel

EVENT-TIPP ADZINE Live - ADZINE CONNECT Video Advertising (fka PLAY Video Advertising Summit) 2024 am 21. November 2024

ADZINE CONNECT Video Advertising (ehemals PLAY Video Advertising Summit) ist die hochkarätige Fachkonferenz für Videowerbung, Technologie, Daten, Kreation und Medien, auf der sich Marketing-Entscheider:innen, digitale Medien und Branchenexpert:innen connecten. (Seit 2016) Jetzt anmelden!