Adzine Top-Stories per Newsletter
MOBILE

Im Mobile-Gaming zeigen sich die Auswirkungen des Tracking-Schutzes von Apple deutlich

18. April 2023 (jh)
Bild: Josue Ladoo Pelegrin - Unsplash

Gaming durchzieht mittlerweile breite Bevölkerungsschichten und findet nicht zuletzt durch den einfachen Zugang über das Smartphone weiter Verbreitung. Gerade bei diesen Usern handelt es sich meistens um sogenannte Casual Gamer, also Gelegenheitsspieler, die nur ab und zu zum Spielen zum Smartphone greifen. Eine neue Studie vom Mobile-Spezialisten Liftoff zeigt nun, dass die User-Akquise im Gaming vor allem über iOS besonders teuer ist. Der Grund dafür ist bei Apples Tracking-Schutz (ATT) zu finden.

Die Gruppe der Casual Gamer ist mittlerweile nicht mehr zu unterschätzen. Bezüglich der Grundgesamtheit in Deutschland gibt der Verband der deutschen Games-Branche auf Basis von GfK-Zahlen an, dass es allein hierzulande 23,5 Millionen Spielende auf dem Smartphone gibt. Die meisten Mobile-Games sind Casual Games, da komplexe Spiele auf dem Smartphone den meisten Nutzern keinen Mehrwert bieten würden. Im Kern geht es um schnelles und unkompliziertes Gaming. Liftoff legt jetzt also eine globale Untersuchung vor, die auf Daten von über 390 Milliarden Ad Impressions, 16,7 Milliarden Klicks und 100 Millionen Installationen im Mobile-Gaming-Bereich beruht.

Es zeigt sich, dass die Kosten (cost per install/CPI) bei der Gewinnung von Nutzern für Spiele extrem variieren. Mit 2,23 US-Dollar pro Installation kostet etwa die Akquise von Nutzern auf iOS mehr als dreimal so viel wie auf Android. Hier werden die Auswirkungen des Tracking-Schutzes im Betriebssystem von Apple (Apple Tracking Transparency) besonders sichtbar. Die Nutzer können so deutlich schwerer gezielt erreicht und zur Installation eines Games bewegt werden. Dies wird sich nicht nur auf das Mobile-Gaming beschränken, sondern auch in anderen App-Bereichen zutage treten.

Gleichzeitig veranschaulicht die Studie, dass Nordamerika die höchsten Kosten bei der Gewinnung von Nutzern aufweist. Mit einem CPI von durchschnittlich 3,59 US-Dollar ist dieser ungefähr viermal so hoch wie in Europa mit 0,90 US-Dollar.

Takeaways

  • Die Gruppe der Casual Gamer ist mittlerweile nicht mehr zu unterschätzen.
  • Mit 2,23 US-Dollar pro Installation kostet die Akquise von Nutzern auf iOS mehr als dreimal so viel wie auf Android.
  • Nordamerika hat die höchsten Kosten bei der Gewinnung von Mobile-Gamern, in Europa liegen diese im Durchschnitt bei 0,90 US-Dollar.

Tech Finder Unternehmen im Artikel

EVENT-TIPP ADZINE Live - Adtrader Conference 2023 vom 06. June 2023 bis 07. June 2023 im Kosmos Berlin

Ideen - Technologien - Köpfe - Diskussionen rundum das digitale Media - Buying und Selling mit programmatischen Systemen und Technologien Jetzt anmelden!

Tech Partner

Digital Event

Whitepaper

Jobs