Adzine Top-Stories per Newsletter
ADTECH - Sponsored

Italienische Jobplattform Sercanto startet in Deutschland durch

21. December 2022 (apr)
Bild: NASA – Unsplash

Die italienische Jobsuchmaschine Sercanto richtet ihren Fokus gezielt auf die Bundesrepublik. Mit einer Präsenz in 35 Ländern und 15 Millionen Sessions im September 2022 hat das Unternehmen Deutschland zu seinem stärksten Markt in Europa gemacht. Das Ziel der Suchmaschine ist es, den gesamten Markt für Stellenangebote abzudecken.

Bild: Sercanto Davide Pilato, Sercanto

Sercanto, ursprünglich Wickedin, ist ein 2010 gegründetes Unternehmen, das eine Suchmaschine für verschiedene Jobkategorien anbietet. Anfangs umfasste die Suche auch Kategorien wie Autos, Häuser oder Tiere, doch im Laufe der Jahre spezialisierten sich die Italiener auf den Arbeitsmarkt, um Nutzern mit möglichst wenig Klicks Arbeit zu vermitteln. “Das Geschäft lief großartig und war profitabel, aber meine Partner und ich wollten ein Unternehmen, mit dem wir nicht nur den Markt skalieren, sondern auch eine Mission verfolgen können, auf die wir stolz sein können”, sagt Davide Pilato, CEO von Sercanto. “Wir haben uns daher auf den Arbeitssektor konzentriert.” Es gab bereits viele Online-Stellenangebote, die jedoch auf verschiedene Websites verteilt waren, so Pilato weiter. Sercanto hat daher beschlossen, diese auf einer Website zusammenzufassen, um die Stellensuche für die Nutzer zu beschleunigen und den Unternehmen profilierte Bewerbungen anzubieten.

Google als direkter Sparringspartner

Sercanto fängt Nutzer, die auf der Suche nach Arbeit sind, vor allem durch Marketingkampagnen über das Tool Google Ads ab. Ein Spezialistenteam arbeitet täglich an der Optimierung und Steigerung der Investitionen in den Suchmaschinenriesen Google und erstellt Ad-hoc-Kampagnen auf der Grundlage der von den Nutzern gesuchten Berufe und Orte. Die Investitionen in die Plattform sind so hoch und konstant, dass Google seit einigen Jahren beschlossen hat, Sercanto ein Expertenteam direkt aus dem Dubliner Hauptquartier zur Verfügung zu stellen, mit dem Strategien zur Optimierung der Kampagnenergebnisse diskutiert und beschlossen werden.

In der Marketingabteilung gibt es auch ein zweites Team, das sich mit der Facebook-Plattform beschäftigt. Die Investitionen auf Facebook sind beträchtlich und wurden im Jahr 2022 noch verstärkt, sodass Meta Sercanto in das “Global-Business-Programme” aufgenommen hat, das sich ausschließlich an Nutzer mit hohem Potenzial richtet. Dies ist von entscheidender Bedeutung, da somit ein Teil des Marktes abdeckt wird, der sonst nicht erreicht werden könnte: Personen, die nicht aktiv auf der Suche nach Arbeit sind, die aber potenziell an Stellenangeboten interessiert sind.

Partnernetzwerk plus eigene Technologie

Sowohl Google Ads als auch Facebook sind zwei grundlegende Instrumente für die Gewinnung neuer Nutzer. Tatsächlich wird ein großer Teil des Traffics, der täglich auf dem Sercanto-Netzwerk surft, über sie beschafft. Als weitere Quelle der Traffic-Akquise hat Sercanto ein großes Netzwerk von Partnern wie Stepstone, Talent, Tideri, Adzuna oder aufgebaut, die Nutzer mit Interesse an den Stellenangeboten der Kunden versorgen. Dieses Netzwerk funktioniert hervorragend dank des firmeneigenen Tracking-Systems, das es erlaubt, präzise Regeln festzulegen und die Generierung von Traffic weiter zu optimieren.

Fortschrittliche E-Mail- und Push-Dienste helfen bei der Reaktivierung der User. So bietet Sercanto Nutzern, die sich für den Dienst registrieren, Stellenanzeigen, die in Echtzeit aktualisiert werden und stets mit den von ihnen durchgeführten Suchen übereinstimmen. Das Unternehmen sendet derzeit in Deutschland ca. 230 Millionen Push-Nachrichten und 20 Millionen Mails pro Monat.

Von allen Ländern, in denen Sercanto aktiv ist, kann Deutschland im Jahr 2021 Werbegelder von mehr als 1 Million Euro und eine Traffic-Steigerung um über 46 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum vorweisen. Damit liegt es unternehmensintern auf dem ersten Platz. In diesem Sinne freut sich Sercanto auf ein Jahr 2023, in dem neue Rekorde gebrochen und Innovationen umgesetzt werden sollen, um das Kundenportfolio in Deutschland und 34 weiteren Ländern zu vergrößern.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Media-Sales Strategien & Innovationen 2023 am 01. February 2023, 15:00 Uhr - 16:30 Uhr

Wie sieht die Zukunft der Monetarisierung digitalen Inventars aus Sicht der Medien aus? Wie kann es gelingen Publisherdaten in die Vermarktung einzubeziehen? Gibt es Alternativen zur klassischen Werbevermarktung? Jetzt anmelden!