Adzine Top-Stories per Newsletter
PLATTFORMEN & NETZWERKE

Twitter Circle – Tweets für ausgewählte Empfänger jetzt auch in Deutschland

2. August 2022 (asg)

Nicht jeder Tweet ist für jeden bestimmt. Menschen sind individuell und die Unterhaltungen sind es ebenfalls. Mit Twitter Circle können Nutzer flexibel auswählen, wer die Inhalte auf einer Tweet-zu-Tweet-Basis sehen und mit ihnen interagieren kann. Das bedeutet, dass intimere Unterhaltungen geführt und engere Verbindungen mit einer kleineren Gruppe aufgebaut werden können.

Bild: Twitter

Twitter stellt mit Twitter Circle eine neue Möglichkeit zur Verfügung, die eigenen Tweets mit einer kleineren Gruppe zu teilen. Nutzer erhalten mit Twitter Circle mehr Flexibilität bei der Auswahl an Personen, die bestimmte Tweets sehen können. Ab heute können alle Nutzer auf iOS, Android und Twitter.com weltweit auf diese neue personalisierte Funktion zugreifen. Vor der Veröffentlichung eines Tweets wird die Option angezeigt, ihn mit einem persönlichen Circle oder mit der eigenen gesamten Follower-Liste zu teilen. Zu einem Circle können bis zu 150 Personen hinzugefügt werden, diese Liste kann jederzeit angepasst werden. Und niemand wird über vorgenommene Änderungen am eigenen Circle benachrichtigt. Personen in einem Twitter Circle sehen einen grünen Button unter Tweets, die an eine kleine Gruppe gesendet wurden. Diese Tweets können nicht retweetet oder geteilt werden.

"Wie in jeder Kommunikation kann es manchmal notwendig sein, eine Auswahl zu treffen, wer die eigenen Tweets sehen kann. Entsprechende Anlässe treten meist situativ und zu verschiedenen Zeiten auf. Daher ist es wichtig, Anpassungsoptionen genau dann zur Verfügung zu haben, wenn diese benötigt werden. Mit Twitter Circle haben Nutzer:innen nicht nur die Möglichkeit, die eigene Sicherheit zu erhöhen und weniger unerwünschte Antworten zu erhalten, sondern können auch in einem kleineren Rahmen engere Kontakte knüpfen, ohne auf die Möglichkeit verzichten zu müssen, hin und wieder in einer größeren Runde zu kommunizieren”, so Jolanta Baboulidis, Country Director von Twitter Deutschland.

Tech Finder

Jobs

Das könnte Sie interessieren

Whitepaper