Adzine Top-Stories per Newsletter
VIDEO

Jeder dritte Deutsche gibt Streaming den Vorzug vor klassischem TV

8. April 2022 (jh)
Bild: Oscar Nord - Unsplash

Das Mediennutzungsverhalten der Verbraucher unterliegt einem kontinuierlichen Wandel und hat sich insbesondere während der Pandemie noch einmal stark digitalisiert. So sind Connected TV (TV) und damit Streaming mittlerweile elementare Bestandteile beim Konsum von Bewegtbild geworden. Dieses Umfeld bietet für Werbetreibende vermeintlich optimale Bedingungen, in der Folge strömen werbefinanzierte Streaming-Dienste vermehrt auf den Markt. Eine globale Studie von Rakuten Advertising hat nun das Verbraucherverhalten in Bezug auf Streaming untersucht.

Für die Studie befragte Rakuten Advertising die Verbraucher unter anderem in den USA, Spanien, Italien und Deutschland. Es zeigt sich, dass ein sehr hoher Anteil mittlerweile Streaming-Dienste dem herkömmlichen Fernsehen bevorzugt. Weltweit liegt dieser bei 41 Prozent. In den USA steigt der Wert auf 52 Prozent, in Brasilien auf 56 Prozent an. In Europa kann Spanien mit 50 Prozent den höchsten Wert verbuchen, gefolgt von Italien und Deutschland mit 34 Prozent. Auch eine Umfrage des Streaming-Anbieters Zattoo kommt zu einem ähnlichen Schluss. Streaming ist also nicht mehr nur eine Randnotiz im Bewegtbildkonsum der Verbraucher. Dabei streamen eben nicht mehr nur die jüngeren Bevölkerungsgruppen, sondern auch zunehmend ältere. Dies belegen auch andere Studien mittlerweile eindrucksvoll.

Generell kommt Rakuten Advertsing zu dem Schluss, dass Werbung im Streaming-Umfeld sehr wirksam sein kann. Dies geht mit Ergebnissen anderer Studien einher, dass Verbraucher Werbung in diesem Umfeld durchaus aufgeschlossen gegenüber stehen. So würden etwa zwei Drittel der von Goldbach Germany befragten Nutzer von kostenpflichtigen Streaming-Apps Werbung akzeptieren, wenn die Inhalte dafür kostenlos wären.

“Die Kombination aus Reichweite und Wirkung macht CTV zu einem wesentlichen Bestandteil der Mediaplanung”, sagt Gregor Fellner, Director Business Development von Rakuten Advertising. “Es wird deutlich, warum Mediaplaner verstehen müssen, wie sie CTV in umfassendere Mediastrategien integrieren und einen Call-to-Action setzen müssen, der die Marke vom Fernseher in die Suchleiste des Browsers bringt.”

Tech Finder Unternehmen im Artikel

EVENT-TIPP ADZINE Live - Adtrader Conference 2022 vom 29. June 2022 bis 30. June 2022 im Kosmos Berlin

Die Adtrader Conference kehrt nach einem Jahr Pause nach Berlin zurück. - Höchste Zeit, denn der Markt für “Automated & Programmatic Media" entwickelt sich rasant: Die Anzahl und Relevanz neuer anschlussfähiger Mediakanäle wächst und damit die Frage nach einer einheitlichen Adressierbarkeit von Zielgruppen, in einem immer vielfältigeren Programmatic-Media-Kosmos. Auf der Adtrader Conference entwickeln Buyer und Seller Ideen, um ihr Geschäft gemeinsam wachsen zu lassen. Jetzt anmelden!

Konferenz

Jobs

Das könnte Sie interessieren

Whitepaper