KÖPFE

Goldbach Germany verstärkt Hamburger Team im Bereich Programmatic-DOOH

18. August 2021 (jm)
Bild: Goldbach Germany

Der technologieorientierte Vermarkter Goldbach Germany baut den Standort in Hamburg weiter aus und holt sich mit Jakob Priewe einen Digital-out-of-Home-Experten an Bord. Der 33-Jährige wird sich in seiner neuen Position als Senior Sales Manager DOOH um die Digitalagenturen kümmern und insbesondere den programmatischen Ansatz weiter vorantreiben. Er berichtet direkt an Dirk Wiedau, Head of Sales DOOH.

“Wir freuen uns, dass wir Jakob mit seiner Expertise im DOOH für unseren Hamburger Standort gewinnen konnten. DOOH ist aktuell von diversen technischen Neuerungen geprägt, Programmatic-DOOH ist dabei auf dem Vormarsch. Jakob soll uns dabei helfen, diesen Bereich weiter auszubauen und fungiert als direkter Ansprechpartner der Digitalagenturen”, kommentiert Claudia Zayer, Unit Director DOOH, die Personalie.

Jakob Priewe verfügt über langjährige Erfahrungen in der Branche und war zuletzt bei Ströer als Senior Expert Agency Sales tätig. Davor arbeitete er unter anderem bei Intel und der Deutschen Telekom. Nun folgt also der Wechsel zu Goldbach Germany mit einem besonderen Fokus auf Programmatic-DOOH. Das Unternehmen ist auf die technologieorientierte Vermarktung von Bewegtbild spezialisiert. Das Angebot umfasst hierbei neben DOOH Online-Video, Advanced TV und ein vielseitiges lineares TV-Angebot.

Jakob Priewe zeigt sich begeistert angesichts seines zukünftigen Betätigungsfeldes: “Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung. Besonders die programmatische beziehungsweise technische Ausrichtung von Goldbach reizt mich dabei sehr, denn in diese Richtung wird es in der Zukunft eindeutig gehen.”

Tech Finder Unternehmen im Artikel

EVENT-TIPP ADZINE Live - Das neue Contextual & Semantic Targeting - Cookielose Adressierbarkeit in digitalen Kanälen? am 07. October 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Die Tage adressierbaren Web-Traffics, der auf Third-Party Cookies basiert ist gezählt. Aufgrund restriktiver Browsereinstellungen und der konsequenten Umsetzung der Vorgaben aus der DSGVO, werden alternative Konzepte gebraucht, damit Werbung weiterhin ihren Weg zur richtigen Zielgruppe findet. Die meisten Beteiligten der Angebots- und Nachfrageseite in der digitalen Werbewirtschaft setzen auf einen Mix aus Verfahren und Ansätzen. Jetzt anmelden!