Adzine Top-Stories per Newsletter
DATA & TARGETING

63 Mio. Euro für Contextual-Targeting-Anbieter zur Expansion aus den USA

16. April 2021 (jm)
Bild: Lena Balk - Unsplash

In der Entwicklung um das Third-Party-Cookie-Sterben sucht die Werbewelt nach Alternativen im Targeting. Neben ID-Lösungen rückt vor allem das Thema Contextual Targeting zunehmend in den Vordergrund. Hierbei wird gezielte Werbung anhand des thematischen Umfeldes der entsprechenden Website oder App ausgespielt. Investoren scheinen an der Stelle eine Chance zu wittern, denn die internationale Bankengruppe Goldman Sachs Growth hat 63 Millionen Euro in das Werbetechnologie-Unternehmen Gumgum investiert. Mit den neuen Mitteln soll vor allem die internationale Expansion der kontextbezogenen Targeting-Lösung aus den USA vorangetrieben werden.

“Die DNA von Gumgum ist im Kontext verwurzelt und das Unternehmen iteriert seit über einem Jahrzehnt an kontextbezogenen Lösungen”, kommentiert Allison Berardo von Goldman Sachs Growth das Funding. “Cookies werden allmählich abgeschafft und die Datenschutzbestimmungen für Verbraucher werden immer strenger. Wir glauben, dass Gumgum gut positioniert ist, um von dieser Marktdynamik zu profitieren, da seine kontextbezogene Technologie eine Alternative für Marken bietet, um relevante und zielgerichtete Werbung zu liefern.”

Als Teil der Investition wird Holger Staude von Goldman Sachs Growth dem Vorstand von Gumgum beitreten. Die Bankengruppe reiht sich damit in die bestehenden Investoren des Unternehmens ein, wozu etwa Upfront Ventures, Newview Capital und Morgan Stanley Expansion Capital zählen.

Gumgum wurde 2008 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Santa Monica, Kalifornien. Der Technologieanbieter wird mit dem Kapital von Goldman Sachs Growth die kontextbezogenen Display-, Native- und Video-Produkte sowie seine API ausbauen. Außerdem steht die Beschleunigung der Expansion in internationale Schlüsselmärkte auf der Agenda, was insbesondere die großen europäischen Märkte betreffen wird.

Dazu sagt Peter Wallace, Managing Director EMEA von Gumgum: “Während sich die digitale Werbewelt auf die Post-Cookie-Ära vorbereitet, ist jetzt ein entscheidender Moment für Gumgum und unsere marktführenden, KI-gestützten kontextuellen Lösungen. Gumgum arbeitet mit mehr Werbetreibenden und Publishern zusammen als je zuvor und verzeichnet international ein dreistelliges Wachstum. Diese neue Investition wird es uns ermöglichen, die Expansion in unsere globalen Schlüsselmärkte weiter voranzutreiben und das steigende Interesse an kontextbezogenem Targeting voll auszuschöpfen.”

EVENT-TIPP ADZINE Live - Audience-Konzepte der Zukunft am 20. May 2021, 16:00 - 17:00 Uhr

Die Tage des auf Basis von 3rd-Party-Cookies adressierbaren Web-Traffics sind jetzt gezählt. Aufgrund immer restriktiverer Browsereinstellungen und aktueller Datenschutzbestimmungen sind alternative Konzepte gefragt. Und alle haben eine Meinung dazu, denn: Werbungtreibende und Medien sind darauf angewiesen, dass das Werbe-Ökosystem im freien Internet auch weiterhin effektive und effiziente Werbemöglichkeiten anbieten und im Wettbewerb mit den GAFA konkurrieren kann. Das geht nicht ohne Einbeziehung der Interessen auch der Nutzer. Jetzt anmelden!