Adzine Top-Stories per Newsletter
MARTECH

Episerver stellt sich neu auf und wird zu Optimizely

28. January 2021 (jm)
Bild: David Pisnoy - Unsplash

Software-Anbieter Episerver, der Lösungen für Content Management, E-Commerce und E-Mail-Marketing entwickelt, segelt künftig unter neuer Flagge. Die Marke borgen sich die Schweden von Optimizely. Episerver hatte erst im vergangenen Jahr das US-amerikanische Unternehmen übernommen, welches unter anderem für A/B-Testing sowie Website-Personalisierung bekannt ist und sich selbst als “Experimentation-Plattform” bezeichnet. Die Marke vereint jetzt die vorhandenen Technologien unter einem Dach.

“Digital Experience ist eine Reise ohne wirkliches Ziel“, sagt Alex Atzberger, CEO von Optimizely. „Letztendlich wollen unsere Kunden innovativ agieren und Daten dazu einsetzen, um jedes Kundenerlebnis auf Basis tatsächlicher Ergebnisse bestmöglich zu gestalten und zu optimieren. Die Marke Optimizely verkörpert eben jene Vision, die es uns ermöglicht die Zukunft des DXP-Marktes zu definieren.”

Diese Marke, die das Innovationspotenzial digitaler Erlebnisse widerspiegeln soll, will sich Episerver nun zunutze machen. Mit einem datengetriebenen Digital-First-Ansatz soll Optimizely Unternehmen fortan dabei unterstützen, ihr digitales Potenzial zu entfalten. Dies umfasst dann das sogenannte “Optimization-as-a-Service-Angebot”, welches Targeting, Testing und Empfehlungen miteinander kombiniert und somit die Lösungen von Episerver und Optimizely zusammenführt. Hierbei vereint das Unternehmen Funktionalitäten für Daten, Content, E-Commerce, Kampagnen-Management und Website-Optimierung.

Das könnte Sie interessieren