KÖPFE

Oliver von Wersch wird das Gesicht vom IAB Tech Lab in Europa

10. June 2020 (apr)
Bild: Raimar von Wienskowski

Die Technologieschmiede des Interactive Advertising Bureau (IAB Tech Lab) wird künftig mehr Präsenz in Europa zeigen. Dafür soll das Consulting-Unternehmen von Oliver von Wersch, Vonwerschpartner Digital Strategies, sorgen. Das Ziel der Zusammenarbeit ist es, technische Standards hierzulande voranzutreiben und lokale Mitglieder des Branchenverbands in der EU sowie Großbritannien zu unterstützen.

Das IAB Tech Lab ist eine Non-Profit-Organisation, die 2014 gegründet wurde und sich auf die Fahne geschrieben hat, technologische Standards in der digitalen Werbung zu etablieren. Dazu vereint es Publisher, Adtech-Unternehmen, Agenturen sowie Marketer an einem Tisch und nimmt sich Themen wie Ad Fraud, Identity oder Datenschutz an. Unter anderem gehen das OpenRTB-Protokoll, Ads.txt und der Videostandard VAST auf ihr Konto. Das IAB als Dachorganisation wurde hierzulande bislang vom IAB Europe repräsentiert, in Deutschland gilt außerdem der BVDW als enger Kooperationspartner. Das eigentliche Tech Lab hingegen operierte weiterhin ausschließlich in den USA, unter anderem arbeitete es von dort aus zuletzt gemeinsam mit dem IAB Europe am aktuellen Transparency and Consent Framework. Nun soll es eine eigene Stimme im europäischen Markt bekommen.

Das Aufgabenfeld von Oliver von Wersch, Gründer und Geschäftsführer von Vonwerschpartner, setzt sich aus verschiedenen Aspekten zusammen. Dabei geht es vor allem um die Mobilisierung von Adtech-Spezialisten für den Verband, die Ausarbeitung regionaler Strategien und die Umsetzung von Best Practices, die sich aus der Zusammenarbeit der Mitglieder hier in Europa ergeben. Dazu sollen lokale Arbeitsgruppen aufgebaut werden, wobei eines der Hauptthemen das Project Rearc sein wird, also die Suche nach einer zukunftsfähigen ID-Lösung für die Advertising-Branche.

Oliver von Wersch freut sich auf diese neuen Aufgaben und ist die Arbeit für US-Verbände gewöhnt, denn sein Unternehmen repräsentiert unter anderem auch die Coalition for Better Ads in Europa. Der Digital-Berater hatte im Laufe seiner Karriere bereits Führungspositionen bei Bertelsmann sowie Burda inne und verantwortete jahrelang das digitale Geschäft von Gruner + Jahr.

Dennis Buchheim, Präsident des IAB Tech Lab, zur Wahl seines neuen Partners: “Durch die Zusammenarbeit mit Vonwerschpartner können wir europaweit engere Beziehungen aufbauen. Als globale Organisation ist es für uns entscheidend, dass wir uns regelmäßig mit einer großen Bandbreite an Mitgliedern austauschen, um deren Bedürfnisse zu verstehen, neue Entwicklungen diskutieren und die Implementierung von Standards zu erleichtern.”

EVENT-TIPP: Adzine-Live - Edition #2 - Advertising IDs: Funktion und Bedeutung für Advertiser und Publisher am 19. November 2020, 10:00 Uhr

Die Tage adressierbaren Web-Traffics, der auf 3rd-Party Cookies basiert, scheinen gezählt. Warum IDs in Zukunft so eine wichtige Rolle spielen sollen und wie sie funktionieren, beleuchten wir in der 2. Edition von ADZINE LIVE Programmatic & Adtech. Wir liefern Antworten auf die unzähligen Fragen im Zusammenhang mit der Nutzung von Advertising IDs. Jetzt anmelden!