Adzine Top-Stories per Newsletter
ONLINE MEDIA

WPP setzt in der Corona-Krise den Rotstift an

1. April 2020
Bild: WPP Presse

Agenturen sehen sich aufgrund der aktuellen Marktentwicklung schweren Zeiten gegenüber. Bei WPP, einem der größten Agenturnetzwerke weltweit, bereitet man sich mit extremen Sparmaßnahmen auf den zurückgehenden Ad Spend der Kunden vor. Darunter fallen Beschlüsse wie ein Einstellungsstopp und gekürzte Management-Gehälter.

Von den Sparmaßnahmen sind nicht nur potenzielle Bewerber betroffen. Neben einem Einstellungsstopp wolle man auch die Ausgaben für Freelancer überprüfen, sowie Reisekosten und Ausgaben für Award Shows einsparen. Zudem werden Gehaltserhöhungen für 2020 fürs Erste verschoben. Auch die Führungsetage bekommt die Einschnitte zu spüren – für vorerst drei Monate kürzt WPP die Gehälter des Führungsgremiums sowie des Vorstands um 20 Prozent. Mit diesen Maßnahmen will die Holding bis zu 900 Millionen Euro einsparen.

Bereits in den vergangenen Monaten hat unter CEO Mark Read eine Umstrukturierung des Werbenetzwerks stattgefunden, im Zuge dessen WPP 60 Prozent der Anteile des Marktforschungsunternehmens Kantar an den Investor Bain Capital abgestoßen hat. Die Erlöse daraus sollten eigentlich dem Rückkauf von WPP-Aktien dienen, allerdings wurde das Rückkaufprogramm vorerst ausgesetzt. Seit Dezember 2019 war rund ein Drittel der geplanten Rückkäufe im Rahmen des Programms erfolgt.

Die Gruppe beendete das Jahr 2019 mit einem Umsatz von 14,7 Milliarden Euro und verfügte Ende des vergangenen Jahres über 3,4 Milliarden Euro in Cash sowie zusätzlicher Liquidität. Durch die Sparmaßnahmen und Streamlining-Prozesse sieht WPP-CEO Read das Unternehmen für die kommende Zeit gut aufgestellt:

“The actions we have taken in the last 18 months to streamline and simplify WPP, together with raising £3.2 billion in asset disposals, have put WPP in a strong financial position. It is clear that the companies in the strongest financial position will be best placed to protect their people, serve their clients and benefit their shareholders during a period of great uncertainty, which is why we are taking the steps we are outlining today.”

EVENT-TIPP ADZINE Live - Adtrader Conference 2022 vom 29. June 2022 bis 30. June 2022 im Kosmos Berlin

Die Adtrader Conference kehrt nach einem Jahr Pause nach Berlin zurück. - Höchste Zeit, denn der Markt für “Automated & Programmatic Media" entwickelt sich rasant: Die Anzahl und Relevanz neuer anschlussfähiger Mediakanäle wächst und damit die Frage nach einer einheitlichen Adressierbarkeit von Zielgruppen, in einem immer vielfältigeren Programmatic-Media-Kosmos. Auf der Adtrader Conference entwickeln Buyer und Seller Ideen, um ihr Geschäft gemeinsam wachsen zu lassen. Jetzt anmelden!

Konferenz

Jobs

Das könnte Sie interessieren

Whitepaper