Adzine Top-Stories per Newsletter
PROGRAMMATIC

Torben Heimann verlässt Improve Digital

2. April 2020 (ft)
Bild: Improve Digital Presse

Nach über sieben Jahren als Managing Director DACH der Supply-Side-Plattform Improve Digital verlässt Torben Heimann das Unternehmen zum Ende März. Er möchte sich, wie es in einer offiziellen Mitteilung heißt, ab sofort neuen Themen in der digitalen Medien- und Werbelandschaft widmen und Unternehmen der digitalen Wirtschaft bei ihrer europäischen Internationalisierungsstrategie begleiten. Zuletzt hatte er die Integration des SSP-Anbieters in die Azerion Group mitbetreut.

Heimann begann seine Zeit bei Improve Digital im Oktober 2012 und leitete die Geschäfte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Er baute in dieser Zeit die Zusammenarbeit mit der Supply- und Demandseite auf und trug die Verantwortung für das gesamte Display-, Mobile-, und Video-Inventar in der Region.

Seit mehr als 20 Jahren arbeitet Torben Heimann an der Schnittstelle zwischen digitalen Medien, Marketing sowie Technologie und hat als Führungskraft bei AOL, Payback, Tradedoubler und schließlich Improve Digital mitgewirkt. Durch zahlreiche Events, als Speaker und aufgrund seiner aktiven Beteiligung im BVDW sorgte Heimann gerade in der Anfangsphase von Programmatic Advertising für Wissenstransfer in der Branche und hat sich als Adtech-Spezialist mit Programmatic-Schwerpunkt etabliert. Nach der Übernahme durch Azerion war er seit Januar 2018 zusätzlich Mitglied des Führungsteams der Azerion Group und für die Eingliederung verschiedener Angebote des Unternehmens verantwortlich.

„Wir danken Torben sehr für seinen Einsatz und nachhaltigen Erfolge, die er in seiner Zeit bei Improve Digital erreicht hat“, kommentiert Sebastiaan Moesman, CEO Improve Digital und Mitglied im Board der Azerion Group. „Er kam zu Beginn unserer intensivsten Wachstumsphase zu uns und trug wesentlich zum Erreichen unserer wirtschaftlichen Ziele und der Expansion unseres Unternehmens bei.“

In Zukunft wolle sich Heimann nun neuen unternehmerischen Herausforderungen widmen. „Eine gute Idee zu einem etablierten Unternehmen aufzubauen, begeistert mich. Die digitale Wirtschaft mit neuen Technologien zu verbessern, bedeutet eine unglaublich spannende Zeit, und ich freue mich darauf, sie als Teil dessen aktiv mitgestalten zu können“, erklärt der Adtech-Experte.

Tech Finder Unternehmen im Artikel

EVENT-TIPP ADZINE Live - Data-driven Marketing jetzt zukunftsfähig machen - Consent für Personalisierung und Reichweite. am 24. November 2020, 11:00 - 12:30 Uhr

Die aktive, explizite Einwilligung der Nutzer ist seit DSGVO und der kommenden e- Privacy-Direktive die Einstiegshürde für datenbasiertes Marketing. Personenbezogene Daten dürfen nur noch mit ausdrücklicher Einwilligung der Nutzer gespeichert und verarbeitet werden. Die aktuelle Herausforderung liegt darin, die Errungenschaften des datenbasierten Marketings zu bewahren, bei gleichzeitigem gesetzeskonformen und respektvollem Umgang mit den Rechten und Anliegen der Konsumenten. Diese Herausforderung wächst auch technologisch mit dem Ende der Third-Party Cookies. Jetzt anmelden!