Adzine Top-Stories per Newsletter
ONLINE MEDIA

Agenturzusammenschluss: Serviceplan bündelt Dialog-Kompetenzen

5. December 2019 (ft)
Alexander Emmendörfer(l.) und Alexander Windhorst (r.)

Die Serviceplan-Gruppe rückt näher zusammen und integriert dafür die Dialogmarketingagentur Serviceplan One in Plan.Net Connect. Das Führungsteam besteht fortan aus einem Zweiergespann: Alexander Emmendörfer, der bisherige Geschäftsführer und Partner von Plan.Net Connect, führt die Agentur nun gemeinsam mit Alexander Windhorst. Der ehemalige Geschäftsführer von Serviceplan One übernimmt bei Plan.Net Connect die Position als Kreationsgeschäftsführer.

Durch die Fusion erweitert Plan.Net Connect das Angebot in den Bereichen Personalisierung und eCRM um das Know-how von Serviceplan One. Konkret geht es dabei um die Themen One-to-One-Marketing, Segmentierung und Markenkommunikation. Alexander Windhorst erklärt: „Diese Fusion führt das Beste aus allen Denkweisen zusammen: Strategie und Automatisierung, Kreation und Technologie, Mensch und Maschine“.

Das gut 50-köpfige Team besteht aus Accountern, Experten für Solution-, Business- und Data-Consulting sowie Entwicklern und Kreativen. In interdisziplinären Teams werden über 20 B2C- und B2B-Etats betreut. Dazu gehören unter anderem Lufthansa, DeutschlandCard, Eurowings oder tegut.

Im frischen Verbund konnte die Agentur auch schon neue Kunden gewinnen. So unterstützt Plan.Net Connect jetzt den Bus- und LKW-Hersteller MAN bei der Strategie und Implementierung eines neuen Ansatzes zum Auf- und Ausbau langfristiger Kundenbeziehungen im B2B-Bereich.

Klaus Schwab, Geschäftsführer und Partner der Plan.Net Gruppe, freut die Weiterentwicklung der Agentur: „In der Kombination aus datenbasierter Personalisierung und Kreativität liegt ein großes Effizienzpotential und zugleich eine der größten Herausforderungen des Marketings im digitalen Zeitalter. Dafür braucht es Partner, die das Thema sowohl strategisch beraten, aber dann auch tatsächlich konzeptionell umsetzen und implementieren können.“