Adzine Top-Stories per Newsletter
ADTRADER - In eigener Sache

ADZINE und BVDW verleihen mit dem „NEO IO“ den ersten deutschen Programmatic Award

ADZINE Redaktion, 15. October 2019
Bild: ADZINE

Das Fachmagazin ADZINE ruft zusammen mit dem Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. den „NEO IO Award“ ins Leben, der 2020 erstmals im Rahmen der Adtrader Conference, der Programmatic Media-Fachkonferenz aus dem Hause ADZINE, am 19. Februar in Berlin verliehen wird. Die Auszeichnung geht an Personen, die in ihren Unternehmen Innovationen im Media Business vorantreiben, insbesondere durch den Einsatz von Programmatic-Technologie. Ebenso kürt der Award eine Persönlichkeit aus der Tech-Branche, die meinungsstark über den Nutzen von Technologie aufklärt.

Besonderes Augenmerk legen die Macher des Awards auf die Technologie-Anwender im Mediaeinkauf und -verkauf. Daher wird jeweils eine herausragende Persönlichkeit auf Seiten der Werbungtreibenden, der Mediaagenturen und der Medien ausgezeichnet. Darüber hinaus wird ein NEO IO für einen besonders verdienten Anbietervertreter ausgelobt.

Die Kategorien des Awards im Überblick:

  • Advertiser Innovator
  • Agency Innovator
  • Publisher Innovator
  • Tech Personality

„Technologie liefert erst Innovation, wenn sie zum Einsatz kommt. Der Weg dahin wird maßgeblich durch einzelne Personen bestimmt, die fest an Veränderung glauben, sich über Widerstände hinwegsetzen, Vorgesetzte und Mitarbeiter von ihren Ideen überzeugen. Diese Wegbereiter für Innovation im Mediageschäft wollen wir gemeinsam mit unseren Lesern, der BVDW Community und den Besuchern der Adtrader Conference identifizieren und auszeichnen“, erläutert ADZINE-Geschäftsführer Arne Schulze-Geißler den NEO IO Award.

„Programmatic Advertising hat sich in der Digitalen Wirtschaft in den letzten Jahren als fester Bestandteil des Marketings etabliert. Mit dem Code of Conduct Programmatic Advertising 2.0 hat der BVDW ein Instrument der Selbstverpflichtung für die gesamte Branche geschaffen, das für Qualität und Zuverlässigkeit sorgt. Mit dem Programmatic-Advertising-Zertifikat können Agenturen ihre Arbeit auszeichnen und Werbungtreibenden wird die Agenturauswahl erleichtert. Es ist nur folgerichtig, dass wir nun auch ausgewählte Innovatoren und Wegbereiter des Programmatic Advertising mit Awards hervorheben und ihre Leistung würdigen“, sagt Julian Simons (mediascale), Vorsitzender der Fokusgruppe Programmatic Advertising im BVDW.

Personen können hier bis zum 17. Januar nominiert werden. Der Award wird in einem mehrstufigen Verfahren in die Hände der Digital Advertising Community gelegt.

Adtrader Conference: Erster Blick auf Konferenzthema und Speaker

Neben dem Award als neuem Sahnestück der Veranstaltung fährt die Adtrader Conference auch 2020 ein Programm der Extraklasse auf: Inhaltlich geht es im kommenden Jahr um nichts weniger als die (Wieder-)Herstellung der Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Werbeindustrie und die Rolle, die Programmatic-Technologie in diesem Zusammenhang spielt.

Als erste hochkarätige Speaker für die Konferenz sind unter anderem bestätigt:

  • Dennis Buchheim, Senior Vice President & General Manager IAB TECH LAB
  • Maike Abel, Head of Media Communication NESTLÉ DEUTSCHLAND
  • Sven Stühmeier, Group Leader Digital Brand Communication und Technology VODAFONE
  • Tim Ringel, Global CEO SPRING STUDIOS

Aktuelle Infos zur Konferenz gibt es unter https://www.adzine.de/adtrader-conference/.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Adtrader Conference 2022 vom 29. June 2022 bis 30. June 2022 im Kosmos Berlin

Die Adtrader Conference kehrt nach einem Jahr Pause nach Berlin zurück. - Höchste Zeit, denn der Markt für “Automated & Programmatic Media" entwickelt sich rasant: Die Anzahl und Relevanz neuer anschlussfähiger Mediakanäle wächst und damit die Frage nach einer einheitlichen Adressierbarkeit von Zielgruppen, in einem immer vielfältigeren Programmatic-Media-Kosmos. Auf der Adtrader Conference entwickeln Buyer und Seller Ideen, um ihr Geschäft gemeinsam wachsen zu lassen. Jetzt anmelden!

Konferenz

Jobs

Das könnte Sie interessieren

Whitepaper