Adzine Top-Stories per Newsletter
ECOMMERCE

Jan-Philipp Wachsmuth übernimmt Ottos 100-köpfiges Online-Marketing-Team

5. June 2019 (apr)
Bild: Otto Presse

Seit Anfang Mai ist Jan-Philipp Wachsmuth der neue Bereichsleiter Online Marketing bei Otto. Der 38-Jährige kommt von Eprofessional als Nachfolger von Kerstin Pape. Wachsmuth leitet für Otto die Bereiche SEA, Produkt- und Preissuchmaschinen, Affiliate Marketing, Display und Real Time Advertising. Er ist darüber hinaus für Kooperationen sowie die Lifestyle-Blogs verantwortlich.

Als Online-Marketing-Chef bei Otto kann Jan-Philipp Wachsmuth auf die Expertise von 100 Mitarbeitern zurückgreifen. Das Hamburger Versandhaus ist für seine Inhousing-Strategie im Digitalmarketing bekannt, was Wachsmuth in die Karten spielen dürfte:

Es freut mich riesig, dass ich das Online Marketing von OTTO auf dem spannenden Weg zur Plattform leiten kann. Für diese Mission haben wir die besten Startbedingungen: Alle Online-Marketing-Disziplinen setzen wir komplett inhouse um, wir haben eigene BI- und Entwicklerteams, eine extrem ausgeprägte Datengetriebenheit und mit ‚Online Marketing as a Service‘ ein Zielbild vor Augen, an dem auch unsere Partner zukünftig Spaß haben werden.

Otto ist einer der größten Player im E-Commerce und gilt als Musterbeispiel für den Shift von Offline-Geschäft zum Online-Handel. Mit dem Otto-Katalog wurde bereits vor 70 Jahren der Grundstein für den heutigen Konzern gelegt, der sich als einer der wenigen im harten, internationalen Kampf mit Amazon behaupten kann. Einen großen Anteil am Erfolgsrezept hat dabei der Fokus auf Online Marketing, das in den vergangenen zwei Jahren besonders gute Ergebnisse erzielte. Nach eigener Aussage konnte somit die Nachfrage auf Otto.de um 20 Prozent gesteigert werden.

Wachsmuth begann seine Karriere bei Bertelsmann

Jan-Philipp Wachsmuth war bis 2013 als Vertriebsleiter von Arvatos Dialogmarketing-Tochter AZ Direct unter dem Dach von Bertelsmann tätig. Er wechselte dann zu Springers Performance-Marketing-Agentur Eprofessional und übernahm dort zunächst die Leitung des Sales- und Social Media Advertising-Bereichs. Nach zwei Jahren erweiterte sich Wachsmuths Verantwortung zusätzlich auf das Display Advertising, bis er Anfang 2017 schließlich in die Geschäftsführung aufstieg. Bis März dieses Jahres nahm Wachsmuth in diesem Zuge bei Eprofessional die Rolle des COO/CSO ein. Bei Otto tritt er in die Fußstapfen von Kerstin Pape, die Ende 2018 auf eigenen Wunsch gegangen ist.

Das könnte Sie interessieren