VIDEO

BBC startet neue Videoplattform

2. Oktober 2018 (ft)
Bild: Alexnantais; CC0 - wikipedia.org

Ab sofort wartet BBC News mit einer neuen Bewegtbildplattform auf. BBC Reel, so der Name des neuen Bewegtbildangebots, soll global verfügbar sein und die digitalen Dokumentationen der BBC beinhalten. Mit Reel wird damit erstmals der digitale Video-Content der BBC an einem Ort verfügbar gemacht. Außerdem sollen maßgeschneiderte Inhalte produziert werden. Dafür hat Reel bereits zahlreiche Original-Videos von über 50 Filmemachern in 40 Ländern beauftragt.

Jeden Wochentag wird BBC Reel eine thematische Playlist von vier bis fünf Videos veröffentlichen, eine Mischung aus original produzierten Videos und den besten Videos aus den vertikalen BBC Seiten und Marken, darunter BBC Travel, BBC Future, BBC Culture, und BBC Capital. BBC Reel-Inhalte stehen auch auf Youtube zur Verfügung, wo BBC News jede Woche 5,1 Millionen Zuschauer jede Woche erreicht.

Als Geschäftsbereich von BBC Global News, des internationalen, kommerziellen Angebots der BBC, wird BBC Reel auch Werbemöglichkeiten im Umfeld der Videos anbieten. Hier erreicht das Unternehmen nach eigenen Angaben ein internationale Publikum, das mehr als 92 Millionen Unique User im Monat umfasst. Zu den Werbemöglichkeiten gehören unter anderem gesponserte oder speziell für Brands erstellte Playlists. „This new way of working with brands lets us not only craft stories for them through video, but also integrate their thinking into content creation alongside our market-defining and award-winning editor, Melissa Hogenboom“, erklärt BBC näher.