ONLINE MEDIA

Dentsu Aegis geht mit Service zum direkten Mediaeinkauf an den Start

28. September 2018 ()
Bild: Fotofürst - Adobe Stock

Dentsu Aegis, die britisch-japanische Agentur-Holding, hat die Service-Plattform InvestDirect@DAN gelauncht. Der Service soll es externen Agenturen und Kunden ermöglichen, Media direkt zu buchen. Das Angebot wird vorerst nur in Australien ausgerollt und ist ein Schritt, um auf das zunehmende Inhousing von Unternehmen zu reagieren.

Mit InvestDirect@DAN will Dentsu Aegis seinen Kunden einen Service bieten, der sie bei ihren Bemühungen, Inhouse-Mediaprogramme zu verwalten, unter die Arme greifen soll. Unternehmen bekommen dadurch Zugang zu Planungs-Tools, Training , Financial Systems sowie speziellen Ressourcen im Dentsu-Aegis-Netzwerk. Das Agenturnetzwerk reagiert damit auf die zunehmenden Bemühungen von Unternehmen, den Mediaeinkauf inhouse abzuwickeln.

Der neue Dienst startet mit einem Etat von 150 Millionen US-Dollar. In den letzten Monaten hat sich das Unternehmen bereits mit mehreren großen unabhängigen Mediaagenturen zusammengeschlossen, heißt es in der offiziellen Mitteilung von Dentsu Aegis Australia. Medienberichten zufolge arbeitet der neue Service derzeit mit einem Dutzend Mitarbeitern. In naher Zukunft sei die Ernennung eines Chefs geplant.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Neue Wege zur Personalisierung im Marketing 2022! am 07. December 2021, 15:30 - 17:00 Uhr

Im Marketing wird seit jeher Relevanz gepredigt - die Kommunikation, das Produkt, der Service soll logischerweise für die Zielgruppe relevant sein. Je mehr man über die Zielgruppe weiß, desto persönlicher und damit relevanter kann das Marketing und auch das Angebot werden. Was aber, wenn wir quasi blind sind, wenn der Kunde den digtalen Laden betritt? Wie wollen wir in Zukunft eine relevante digitale Ansprache realisieren, wenn ein Tracking und die Identifizierung einzelner Profile aufgrund der bekannten Veränderungen der Rahmenbedingungen nicht mehr möglich ist? Jetzt anmelden!

Das könnte Sie interessieren