ADTECH

High-Impact Werbung: Sublime eröffnet Büro in Düsseldorf

23. August 2018 (jvr)
Foto: Assen Saraiwanow, Sublime Assen Saraiwanow, Sublime

Just Premium und Inskin Media bekommen in Deutschland Konkurrenz. Sublime, ein französischer Anbieter für sogenannte High-Impact Formate, hat in Deutschland eine Niederlassung eröffnet. Als Commercial Director DACH wird Assen Saraiwanow mit einem fünfköpfigen Team den Düsseldorfer Standort leiten.

Sublime wurde 2012 in Paris gegründet. Als High Impact Marketplace ermöglicht Sublime (ehemals Sublime Skinz) die Kreation und Auslieferung wirkungsvollster "Premium-Werbemittel". Die Ads können direkt (I/O) oder programmatisch ausgeliefert werden.

Sublime versteht sich als eine Kombination aus Adtech und Managed Service mit einem Creative-Ansatz. Das Unternehmen ermöglicht die Auslieferung von aufmerksamkeitsstarken Werbeformaten, die auf den Markenwert einzahlen, indem sie bestmögliche Branding-, aber auch Performanceresultate liefern. Die High Impact Ads zielen auf visuelle Erlebnisse zur Steigerung der Awareness ab womit sie klassischen Wallpaper Ads überlegen sind.

Standortleiter Assen Saraiwanow kommt von der Demand Side Platform (DSP) DataXu, wo er als Sales Director tätig war. Davor war er bei DataFactor, einem Tochterunternehmen von Axel Springer SE, als Managing Director tätig. Seine Karriere startete Assen Saraiwanow bei der Performance Marketing Agentur Quisma.