Adzine Top-Stories per Newsletter
MOBILE

Tabmo ermöglicht Echtzeitmessung von Ladenbesuchern

6. April 2018 (ft)
Bild: jesussanz - Adobe Stock

Wer mobil wirbt, hat den Vorteil, Nutzer direkt in der Nähe des Geschäfts ansprechen zu können. Mit einem neuen Kooperationspartner und einer neuen Lösung will der Mobile-DSP-Anbieter Tabmo nun die Automatisierung von Creatives für Drive-to-Store Kampagnen im In-App-Bereich mit der Möglichkeit, physische Shop-Besuche in Echtzeit zu messen, verbinden. Für die Messung arbeitet das französische Unternehmen mit der Mobile Data Exchange Adsquare zusammen.

Laut Tabmo wurde die „Branding to Store“-Lösung entwickelt, um die Erwartungen von Marken und Händlern zu erfüllen. Für diese ist die Messung des ROIs ein wichtiger Bestandteil für die Beurteilung des Erfolgs von Kampagnen. Die Anbindung zu den Daten von Adsquare soll im Kampagnenreporting Informationen zu den tatsächlichen Shop-Besuchen zur Verfügung stellen.

Bild: Screenshot Youtube; Tabmo/Adsquare Durch das Werbemittel öffnet sich die Navigation zum nächsten Geschäft.

So wäre es möglich, über ein Rich-Media Ad den Nutzer innerhalb von Apps, auf lokale Angebote aufmerksam zu machen. Mittels der GPS-Koordinaten könnte er daraufhin direkt Informationen zur Entfernung von nächstgelegenen Läden, Restaurants oder Ähnlichem erhalten und dorthin navigiert werden, um Angebote wahrzunehmen und Gutscheine einzulösen. Der Werbetreibende könnte durch die GPS-Koordinaten des Nutzers dann feststellen, welche Nutzer sich tatsächlichen zum Laden begeben haben.