Adzine Top-Stories per Newsletter
VIDEO

Warum Unternehmen auf Live-Videos setzen sollten

Von Kim Dormann, 16. März 2018
Screenshot: BBC_YouTube_Thames_TV.jpg

Live Streaming ist der große Social Media Marketing Trend 2018, basierend auf der Verbindung von Video und Daten – sowie der Beteiligung der User. Ob auf Facebook, Twitter, Instagram, Youtube, Twitch oder Vimeo - Zuschauer wollen heute live dabei und Teil der Markenstory sein. Live Streaming bietet Unternehmen und Agenturen die ideale Möglichkeit für ihre Marken und Produkte, die gewünschten Zielgruppe zu erreichen, eine Bindung mit dieser aufzubauen oder bestehende Kundenbeziehungen zu festigen. Marken werden somit zunehmend zu Sendern.

Aber was macht Live Streamings so erfolgreich? Sie sind vor allem glaubwürdig. Das, was man als User direkt im Live Stream sieht und hört, empfindet man eher als wahr. Dem Faktor Gleichzeitigkeit kommt dabei eine entscheidende Rolle zu, denn einen Live Stream kann man aus Sicht der Zuschauer nicht manipulieren. Somit ist die emotionale Wirkung sehr stark und wird durch den direkten Austausch noch gesteigert. Werbetreibende setzen für ihre Markenbotschaften vor allem aus folgenden sechs Gründen zunehmend auf Live-Videos und lassen ihre Community so an ihren Aktivitäten teilhaben:

1. Authentisch, glaubwürdig und top aktuell

Live Videos gewähren dem User einen unverfälschten Einblick in sonst Verborgenes und lösen Emotionen aus - sie lassen ihn in Echtzeit an besonderen Momenten und Erfahrungen teilhaben. Mitglieder der Community können so Teil von etwas Größerem sein.

2. Mehr Awareness

Live Streams bieten eine unterhaltsame oder informative Alternative zu gewohnten Beitragsfunktionen und ziehen so auch die Aufmerksamkeit neuer Personengruppen auf sich und erhöhen das Engagement auf dem einzelnen Beitrag.

3. Abwechslungsreicher

Live Streamings sind abwechslungsreich und bieten Raum für zahlreiche Inhalte: vom spannenden Bericht über ein neues Produkt, über die unterhaltsame Begleitung eines Events wie Pressekonferenz oder Jahresabschlussfeier, bis hin zum exklusiven Blick hinter die Kulissen des Unternehmens oder aber interessanten Informationen zu Mitarbeitern und deren Arbeitsalltag.

4. Vergleichsweise günstig

Im Vergleich zu aufwendig produzierter TV-Shows oder auch Employer Branding Maßnahmen (TV-Spots, Image-Filme, Anzeigen etc.) ist die Produktion von Live Content vergleichsweise günstig und bindet die Audience direkt mit in das Format ein. Die eigene Live-Show mit Interaktion für Teilnahme und Feedback ist damit zum Greifen nah und bringt neue Möglichkeiten für Storytelling, Daten und regelmäßigen Content.

5. Optimierungsmöglichkeiten

Die Anzahl von Live-Videos nimmt stark zu. Bereits heute sind ca. 20% des weltweiten Internetverkehrs auf Live-Videos zurückzuführen. Interaktion ist dabei ein neuer Mechanismus im Video. Er bringt erstmal übergreifend die Möglichkeit der Verbindung ins Video und dem Klick-Weg zu weiterführenden Inhalten wie zum Beispiel Produkten nachzuvollziehen und anhand der gewonnen Daten entsprechende Zielgruppenansprachen zu optimieren.

6. Nachhaltiger und relevanter

Zum einen stehen Live Videos noch im Nachgang als Video-Content zur Ansicht, zudem ist die Verweildauer von Live-Zuschauern auf der Plattform dreimal höher als bei Nicht-Live-Inhalten. So ist der Facebook-Algorithmus darauf ausgelegt, stets die relevantesten Inhalte für den User zu finden. Ein Live-Stream mit hohen Interaktionen durch Reaktionen und Kommentare der Zielgruppe ergibt eine positive Bewertung im Algorithmus und damit in der Bewertung des Contents und des Publishers.

Foto: Kim Dormann / Redpinata Über den Autor/die Autorin:

Kim Dormann ist Mitgründer und Geschäftsführer der Redpinata GmbH, einem Video-Produktionshaus für Bewegtbild-Content. Das Hamburger Unternehmen wurde 2010 gegründet und wächst unter der Geschäftsführung von Kim Dormann, Maxime Billon und Klaudius Nowak ohne Fremdkapital. Mit Fokus auf Online-Medien produziert Redpinata für Unternehmen, deren Produkte und Dienstleistungen Video-Content sowie Image- und Produktfilme. Darüber hinaus entwickelt es Online-Kampagnen für Markeneigene-YouTube-Channels und Online-Formate und interaktive Liveshows. Redpinata wurde mit diversen Preisen ausgezeichnet.