MOBILE

Deutlich mehr Ausgaben für Mobile Video

23. Februar 2018 (ft)
Bild: :Pablo Heimplatz - unsplash.com

In 2017 ist der Ad Spend für Mobile Video im Vergleich zum Vorjahr global um das Vierzehnfache gestiegen. Kein Wunder, denn wie der Mobile Programmatic-Plattformanbieter Smaato in einem aktuellen Report berichtet, stieg auch der eCPM für Videowerbung auf mobilen Geräten um 70 Prozent an.

Laut Report konnte Smaato in Amerika und der EMEA-Region, den beiden Regionen mit dem höchsten Zuwachs, einen Anstieg der Mobile-Werbeausgaben von 87%, beziehungsweise 61% verbuchen. Mobile-Videowerbung ist ein Wachstumsmotor, der die mobile Werbung im Laufe der vergangenen Jahre veränderten. In diesem Bereich sind die Ad Spends um ein 14-faches gestiegen.

„Die mobile Werbung wächst weltweit extrem schnell, vor allem in hochwertigen Kategorien wie Video und zielgerichtetem In-App Content“, sagt Smaato-Präsident Arndt Groth. „Smaato verzeichnete sowohl was das Volumen als auch den Preis angeht einen bemerkenswerten Anstieg – ein Trend, von dem wir erwarten, dass er sich fortsetzt, während wir in andere Märkte expandieren und innovative Produkte für Käufer und Verkäufer schaffen.“

In allen 10 führenden mobilen Werbemärkten stiegen die Ausgaben für mobile Video Ads im vergangenen Jahr um mindestens das Sechsfache, während In-Stream Pre-Roll den höchsten Demand-Zuwachs erlebte.In Deutschland nahmen die Ausgaben sogar um das Zwanzigfache zu.

Fast 80 Prozent der weltweiten Internetnutzer greifen mittlerweile über Smartphones auf das Internet zu, was weltweit über 2,7 Milliarden Menschen entspricht, die regelmäßig Apps und das mobile Internet nutzen. Smaato beobachtete diesbezüglich 2017 in vielen Regionen der Welt ein Rekordwachstum. Der bekannte Schnäppchentag Black Friday war in den USA der ausgabenstärkste Tag des Jahres, wobei sich gegenüber dem Mittelwert im vierten Quartal ein Anstieg von 32 Prozent zeigte. Ein Großteil des Wachstums entfiel dabei auf Asien. Im Jahresvergleich stellte Smaato einen Anstieg der Ad Requests in Japan (+147%), Südkorea (+105%) und Singapur (+96%) fest, während China – der weltweit größte mobile Markt – eCPM-Werte verzeichnete, die im Schnitt 191% über dem APAC-Gesamtwert lagen. Am chinesischen Singles’ Day, dem größten Einkaufstag der Welt – lagen die Ad Impressions auf der Smaato-Plattform um 20% über dem zweiwöchigen Mittelwert für den Zeitraum von 5. bis 17. November.