ECOMMERCE

E-Commerce treibt Wachstum bei Hamburger Agentur Finc3

25. January 2018 (ft)
Bild: Konstantin_Sutyagin - Adobe Stock

Marken vertrauen in ihrer Strategie zusehends nicht mehr allein auf ihre eigenen digitalen Vertriebskanäle. Stattdessen entwickeln sich mit Amazon und Co. die großen E-Commerce-Marktplätze zu neuen Eckpfeilern des Digitalgeschäfts. Die Hamburger Agentur Finc3 will dieser Enticklung Rechnung tragen und bildet nun eine eigene E-Commerce Unit.

Bereits in 2017 konnte die Agentur nach eigenen Angaben eine Umsatzsteigerung im hohen zweistelligen Bereich verzeichnen. Dies sei allem voran dem Wachstum im E-Commerce-Geschäft zuzuschreiben. In 2018 rechnet Finc3 mit weiter zunehmendem Wettbewerb auf den großen Marktplätzen. Die Agentur reagiert auf diese Entwicklungen mit der Bildung einer E-Commerce-Tochter, Finc3 Commerce.

Die neue Unit konzentriert sich auf operative Dienstleistungen und Marketing-Management rund um die größten E-Commerce-Marktplätze wie Amazon, eBay, Alibaba oder Tmall. Das Leistungsspektrum soll dabei sowohl die komplette Strategieentwicklung als auch die operative Betreuung von Produkt- und Content-Optimierung über Performance Marketing und Media bis zu den dazugehörigen BI- und Analytics-Services umfassen.

Zum Geschäftsführer wurde neben den Finc3 Gründern Tim Nedden und Jan Bechler auch Sven Koch berufen, der bereits seit einem Jahr die operative Leitung des E-Commerce-Teams mit verantwortete und zuvor über 12 Jahre bei Gruner + Jahr verschiedene Fach- und Führungspositionen im Digital- und Sales-Bereich innehatte.

Sven Koch formuliert seine Ziele für die Weiterentwicklung von Finc3 Commerce so: „Wir helfen als Experten für E-Commerce und Marktplatz-Management bei der Orientierung, Strategieentwicklung sowie Maßnahmenplanung - und unterstützen unsere Partner direkt auch dabei, die Dinge operativ umzusetzen und zum Erfolg zu führen. Mit dieser DNA sind wir der ideale Partner für Marken und Produkthersteller - insbesondere auch für den Mittelstand, der bei der digitalen Transformation des Vertriebsgeschäfts tatkräftige Unterstützung sucht. Diese Positionierung möchten wir weiter stärken.“

EVENT-TIPP: Adzine-Live - Folge #1 - State of Addressable TV: Was es ist, was es kann! am 02. December 2020, 10:30 Uhr

ADZINE Live sind 90-minütige Mini-Konferenzen zu den Themen: Video Advertising, Programmatic + Adtech, Martech und Mobile. Als Mix aus Studio- und Digital-Event, präsentiert ADZINE LIVE Vorträge, Cases und Diskussionen, die vom Moderator aus dem Studio geleitet werden. Zu jeder Ausgabe begrüßen wir einen Gast im Studio, weitere Experten werden per Videokonferenz hinzugeschaltet. Jetzt anmelden!