Adzine Top-Stories per Newsletter
SOCIAL MEDIA - Umfrage

Auf Instagram findet Werbung den größten Zuspruch

25. Oktober 2017 (jvr)
Bild: Appinio Presse

Eine Umfrage des Marktforschungs-Toolanbieters Appinio unter knapp 4.000 Teilnehmern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz hat interessante Ergebnisse zur Werbeakzeptanz in den Social Media Plattformen zu Tage gebracht. Demnach kommt Werbung auf Instagram bei den Befragten am besten an.

Über alle Alterskategorien hinweg ist die Hälfte der Befragten der Ansicht, dass Werbung auf Facebook sie nur wenig oder gar nicht anspricht. Bei Snapchat sagen in keiner Alterskategorie mehr als fünfzehn Prozent, dass Werbung sie zumindest ein wenig begeistert. Auf Instagram hingegen ist das anders: Von den Instagramnutzern unter 25 Jahren geben 31 Prozent an, dass sie Reklame dort tendenziell anspricht. Bei den 25 bis 34-Jährigen sind es 26% und bei den Instagramern über 35 finden wenigstens 15% Werbung ansprechend.

Ist Instagram also die beste Plattform für Anzeigen und Reklame?

Um das herauszufinden, ließ Appinio die Teilnehmer, die in allen drei Netzwerken aktiv sind, einen direkten Vergleich zwischen den Plattformen anstellen. Sie sollten beurteilen, auf welcher Plattform sie Werbung am positivsten wahrnehmen.

Klarer Sieger ist hier Instagram: 52% der aktiven Netzwerknutzer voten für Instagram als die Plattform, auf der sie Werbung am positivsten wahrnehmen.

Und wo nervt Werbung am meisten? Unrühmlicher Sieger ist hier bei den meisten Befragten Facebook. Bei den über 35-Jährigen küren 65 Prozent Facebook zur nervigsten Werbeplattform. Am positivsten fällt ihnen Werbung bei Instagram auf (47%). Auch die 25 bis 34-Jährigen nervt Werbung auf Facebook am meisten (66%), positiv fällt sie ihnen auf Instagram (45%) auf.

Den Ruf als nervige Reklameplattform wird Facebook bei 18 bis 25-Jährigen auch nicht mehr los: 44 Prozent sehen das Netzwerk an der Spitze der Nervigkeit und 52 Prozent finden, dass Werbung auf Instagram sie am ehesten anspricht. Die einzige Altersgruppe, bei denen alle drei Netzwerke etwa gleich oft als störendste Reklameplattformen gekürt wurden, sind die Minderjährigen (Snapchat 36%, Instagram 33%, Facebook 31%). Am besten gefällt den jüngsten Umfrageteilnehmern Werbung bei Instagram (53%).

Die Umfrageteilnehmer sollten zudem beurteilen, ob sie sich mehr von durch Influencern beworbenen Produkten angesprochen fühlen oder durch Werbebanner und -videos, die in ihrem Feed erscheinen.

Von den Befragten über 25 Jahre fühlen sich 60% von Werbung durch Videos oder Banner mehr angesprochen, 35% finden durch Influencer gepostete Reklame besser. Bei Social-Media-Nutzern, die jünger als 24 waren, dreht sich das Bild dann: Knapp die Hälfte (50%) findet Werbevideos besser, 45% mögen Werbung durch Influencer mehr.

Weitere Ergebnisse der Appinio-Befragung finden Sie hier