ECOMMERCE

Zalando sieht Strategie bestätigt

20. April 2017 ()
Bild: Zalando Presse

Die Online Modeplattform Zalando hat ihre vorläufigen Geschäftszahlen für das erste Quartal 2017 bekannt gegeben und sieht sich auf einem guten Weg. So konnte das Unternehmen nach bisherigen Angaben seinen Umsatz aus dem ersten Quartal 2016 (796,1 Millionen Euro) im Jahresvergleich um 22 bis 24 Prozent steigern.

Co-CEO Rubin Ritter kommentiert dazu: „Wir verfolgen konsequent unsere Wachstumsstrategie und sind mit einem starken Wachstumsschub in das Jahr 2017 gestartet. Wir konzentrieren uns auf unsere langfristigen Ziele und bauen gleichzeitig unser Geschäft mit hohem Tempo aus - dabei investieren wir sowohl in das Kundenerlebnis als auch in das Angebot an unsere Markenpartner.“

EVENT-TIPP ADZINE Live - Neue Wege zur Personalisierung im Marketing 2022! am 07. December 2021, 15:30 - 17:00 Uhr

Im Marketing wird seit jeher Relevanz gepredigt - die Kommunikation, das Produkt, der Service soll logischerweise für die Zielgruppe relevant sein. Je mehr man über die Zielgruppe weiß, desto persönlicher und damit relevanter kann das Marketing und auch das Angebot werden. Was aber, wenn wir quasi blind sind, wenn der Kunde den digtalen Laden betritt? Wie wollen wir in Zukunft eine relevante digitale Ansprache realisieren, wenn ein Tracking und die Identifizierung einzelner Profile aufgrund der bekannten Veränderungen der Rahmenbedingungen nicht mehr möglich ist? Jetzt anmelden!

Das könnte Sie interessieren