Adzine Top-Stories per Newsletter
VIDEO

Twitter erweitert Angebot für Videowerbung

20. April 2017 (ft)
Bild: Tryfonov - Adobe Stock / Bearb.: ADZINE

Twitter baut seine Monetarisierungsmöglichkeiten rund um Video aus und reagiert damit auf den immer noch rasant wachsenden Markt der Bewegtbildwerbung. Laut eines Blog-Eintrags des Unternehmens soll im Laufe des Jahres Werbetreibenden das Ausspielen von Pre- und Mid-Roll-Ads ermöglicht werden. Im Rahmen einer Meta-Studie von Nielsen wurden bereits die Effekte der Videowerbung auf die Brand-Metriken näher untersucht.

Die Ergebnisse der Zusammenfassung von insgesamt 406 Brand Effect Studien von Nielsen stimmen Twitter optimistisch. Bei Nutzern, die Video Ads auf Twitter gesehen hatten, war die Brand Awareness laut Studienergebnis um 50 Prozent höher als bei Besuchern, die die Videos nicht gesehen haben. Auch die Kaufabsicht soll 18 Prozent höher gewesen sein.

Auch im Vergleich zu Premium-Seiten soll Twitter die Nase vorn haben. So sei Nutzern die Videowerbung beinahe doppelt so häufig im Gedächtnis geblieben, wenn sie über Twitter gesehen wurde.

Bild: Twitter Blog