MOBILE

YOC steigert Umsatz um 35 Prozent

31. März 2017 (ft)
Bild: Lorenzo Cafaro - pexels.com

Der Mobile-Vermarkter YOC kann sich über einen starkes erstes Quartal freuen. Nach vorläufigen Berechnungen wird der Umsatz auf Gruppenebene in Q1 2017 voraussichtlich 3,10 Mio. Euro betragen. Im Jahresvergleich ist das ein voraussichtliches Wachstum von ca. 35 Prozent.

Verantwortlich für das Wachstum ist nach Angabe des Unternehmens der marktübergreifend steigende Umsatz im Bereich Programmatic Advertising. YOC berichtet, dass Programmatic mittlerweile ein Drittel des Umsatzes ausmacht. Im ersten Quartal 2016 lag der Anteil dagegen noch bei 12 Prozent.

Die britische Tochtergesellschaft YOC Mobile Advertising UK sowie die polnische Niederlassung sollen sich dabei besonders positiv hervortun und tragen überproportional zum Wachstum bei. Die Geschäftsaktivitäten in Deutschland, Österreich und Spanien entwickelten sich im ersten Quartal dagegen im Rahmen der Wachstumserwartungen des Unternehmens.
Dirk Kraus, Vorstand und Gründer der YOC AG gibt einen Ausblick: „Im laufenden Geschäftsjahr werden wir weitere innovative Ad-Tech Produkte für unsere Partner in den Markt einführen, um darüber hinaus weiteres Potential des programmatischen Vertriebs zu erschließen.“