Adzine Top-Stories per Newsletter
WEB ANALYTICS

Piwik Pro schließt erste Finanzierungsrunde ab

20. März 2017 (ft)
Bild: Timur Saglambilek; CC0 - pexels.com

Der Webanalyse-Anbieter Piwik Pro hat seine erste Investment-Runde über 2 Millionen US-Dollar (1,88 Mio Euro) abgeschlossen. Die Einnahmen sollen primär in die Produktentwicklung der eigenen Marketing-Suite fließen. Die Warschauer Equity Group (WEG) agiert als Hauptinvestor. Ebenfalls mit dabei: Co-Founder und ehemaliger CEO von Sedo sowie aktueller Chairman bei Eyeo, Tim Schumacher.

Piwik Pro stellt, ähnlich wie Google Analytics, Unternehmen und Organisationen eine Analytics-Plattform bereit, die als SaaS- oder self-hosted Lösung eingesetzt werden kann. Das Unternehmen setzt seinen Fokus jedoch auf Datenschutz und garantiert seinen Kunden volles Dateneigentum. Neben einer Web- und Mobile-Analytics-Plattform beinhaltet das Angebot einen Tag-Manager, eine Data Management Plattform (DMP) und eine Engine zur Content-Personalisierung.

„Seit den letzten Jahren entsteht zunehmend eine große Nachfrage nach datenschutzkonformen Analytics- und Marketing-Technologien. Piwik Pro hat sich schon sehr früh am Markt positioniert und nimmt eine besondere Stellung ein. Sie erfüllen bereits jetzt alle Anforderungen, die für Unternehmen datenschutzrechtlich relevant sind, um sichere Digital Analytics langfristig und professionell zu betreiben. Besonders in Hinblick auf die bevorstehende Datenschutzgrundverordnung der EU, die für alle Unternehmen im Mai 2018 in Kraft treten wird, sehe ich steigenden Bedarf,“ sagt Investor Tim Schumacher zur Begründung seiner Beteiligung.