SOCIAL MEDIA

Influencer Marketing ist erwachsen geworden

21. March 2017 (jvr)
everythingpossible, Adobe Stock

Influencer-Marketing sei kein Hype, der künstlich verstärkt werde, sondern die logische Konsequenz der digitalen Demokratisierung. Für Victoria Chyba, Director Client Services bei der Mediaagentur Initiative sei die Gattung Influencer Marketing erwachsen geworden und kannibalisiert teilweise sogar die Etats aus der klassischen Display- und Media-Kommunikation.

Influencer Marketing hat sich vom Hype zu einer stark nachgefragten Disziplin im Marketing entwickelt. Die Evolution des sogenannten Social Web verändert die Spielregeln der Markenführung zunehmend.

Durch diese Entwicklung sind nicht nur neue Formen der Kommunikation zwischen Unternehmen und ihren Konsumenten entstanden, sondern vor allem zwischen den Konsumenten untereinander.

Darauf müssen auch die Mediaagenturen reagieren und „mit einem kampagnenübergreifenden Blick sowie kanalspezifischem Denken die Relevanz von Marken stärken und den Erfolg eingesetzter Werbebudgets steigern“, sagt Victoria Chyba im Vorfeld der "Rock the Blog“ Konferenz zur CeBIT.

Umso wichtiger wird es nun, Kanäle und Formate kampagnen- und zielgruppenspezifisch auszuwählen, um Menschen zum richtigen Zeitpunkt mit der richtigen Botschaft und am richtigen Ort zu erreichen. Denn was für die klassische Mediaplanung gilt, gilt auch für das Thema Influencer Marketing.

(Victoria Chyba, Initiative)

EVENT-TIPP ADZINE Live - Planung und Messung von Cross-Platform Video-Kampagnen am 30. June 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Die Vielfalt der Platzierungsmöglichkeiten und Plattformen für Videowerbung nimmt weiter zu. Treiber sind soziale Medien, die mobile Nutzung und auch der starke Nutzungstrend von gestreamten Videocontent. Den Ursprung haben die meisten Bewegtbildkampagnen aber nach wie vor im linearen TV. So gilt es TV Planung und digitale Metriken zu kombinieren, um eine möglichst effiziente wie effektive Umsetzung und Ergänzung der Kampagnen auf digitalen Plattformen zu gewährleisten. Wir wollen untersuchen, wie die Planungsansätze in der Theorie und der Praxis heute aussehen und mit welchen Methoden wir in der Zukunft rechnen können. Jetzt anmelden!