PROGRAMMATIC

Stailamedia bietet Outstream-Video auf Spiegel-Online in Österreich und Schweiz

18. Mai 2016 (ft)
Bild: Screenshot Stailamedia/Spiegel Online Outstreamwerbung startet automatisch im redaktionellen Umfeld  » Vergrösserung

Die Media- und Data-Exchange Stailamedia vermarktet seit April 2016 das Outstream Videoinventar von Spiegel Online in Österreich und der Schweiz. Werbetreibende können das Inventar über die Exhange auf direktem oder programmatischen Weg buchen.

Die Integration der Videos erfolgt bei Spiegel Online im redaktionellem Umfeld. Pro Monat können in den Märkten Österreich und Schweiz jeweils circa eine Million Video-Plays angeboten werden. „Dabei legt SPIEGEL ONLINE grossen Wert darauf, Artikel nicht mit Werbung zu überfrachten. Werbetreibende kommen daher in den Genuss von nahezu exklusiven Platzierungen. Dies zeigt sich deutlich durch die marktunüblich hohe Komplettierungsrate der Out-stream Videos innerhalb von SPIEGEL ONLINE-Artikeln von durchschnittlich 30%.“, ergänzt Christoph Henning, Head of Video Advertising beim Spiegel-Vermarkter Spiegel QC fest.

Die Videos werden unter dem ersten Textabsatz eines Artikels eingebaut, der User muss somit maximal zwei Mal scrollen, um das Werbevideo angezeigt zu bekommen. Sobald das Video in den sichtbaren Bereich des Users gelangt, beginnt die Wiedergabe automatisch.