ONLINE MEDIA

RTL vereint Online-Angebot seiner TV-Sender unter TV Now

2. März 2016 (ft)
Bild: bas121 Dollarphotoclub.com

Die Mediengruppe RTL Deutschland vereint die Online-Bewegtbild-Angebote der sechs Privatsender RTL, Vox, n-tv, RTL Nitro, Super RTL und RTL II in einer Marke. Unter dem Namen TV Now werden zukünftig die Shows der Sender über Desktop und App abrufbar sein. Dabei wird nicht nur wie bisher das Angebot nach Ausstrahlung im Fernsehen abrufbar sein, sondern auch im Livestream.

Bisher waren die TV-Sendungen nur über einzelne Portale wie RTL Now, Vox Now oder RTL II Now erreichbar. Das neue Portal ersetzt diese Angebote.

Neben der kostenlosen, werbefinanzierten Version bietet TV Now auch ein kostenpflichtiges Abo für 2,99€ im Monat, das das Angebot um Features wie den Abruf von TV-Sendungen bereits vor deren Ausstrahlung sowie einem erweiterten TV-Archiv. Darüber hinaus sollen alle sechs Sender der auch live und in besserer Qualität verfügbar sein.Interessant für Werbetreibende: IP Deutschland, Vermarkter der Mediengruppe RTL, kann die gebuchten Werbeplätze kanalübergreifend verteilen.

Um eine Einschränkung der Reichweite durch das Abo-Angebot brauchen sich Werbetreibende keine all zu großen Sorgen machen. Denn auch bei dem kostenpflichtigen Angebot von TV NOW wird Werbung ausgestrahlt. Nach Angaben der Mediengruppe soll dies jedoch in geringerem Umfang geschehen.