E-MAIL MARKETING

Trusted Dialog bei Nestlé: Markenlogo steigert Öffnungsrate um 3,6%

15. Januar 2016 (jvr)
Logo: Nestlé Case

Markenlogos im Posteingang des E-Mails-Postfachs schaffen beim Empfänger Vertrauen zum Absender und steigern auf diese Weise die Öffnungsrate einer E-Mail-Kampagne. Dies belegt eine Fallstudie des Lebensmittelherstellers Nestlé, der seine Newsletter mithilfe von Trusted Dialog um 3,6% steigern konnte.

Über die eigene Social Commerce Plattform informiert Nestlé regelmäßig über Mitmachangebote wie Produkttests, Votings und Gewinnspiele. Die Integration des E-Mail-Siegel der Trusted Dialog Initiative sowie des Markenlogos wurde nun von Nestlé intern mithilfe eines Variantentests untersucht.

Trusted Dialog ist eine Brancheninitiative, die im Jahr 2009 unter anderem von den E-Mail-Service Providern GMX, WEB.DE ins Leben gerufen wurde. Inzwischen haben sich freenet und T-Online diesem Standard angeschlossen, der seit 2010 auch vom Branchenverband eco und dessen Certified Senders Alliance (CSA) unterstützt wird. Trusted Dialog soll die Nutzer vor täuschend echten Phishing- und Spam-Mails schützen. Dazu durchlaufen die E-Mails der Unternehmen, die an der Initiative Trusted Dialog teilnehmen, eine Absenderauthentifizierung und eine Integritätsprüfung der Kommunikationsinhalte. Ist diese bestanden, erhalten die Mails ein E-Mail-Siegel sowie eine Kennzeichnung des Absenders mit dem jeweiligen Markenlogo, das im Posteingangsfach neben der Betreffzeile erscheint.

Markenlogo in der Inbox. Quelle: Nestlé Case

Nestlé zeigte sich nach den Testläufen von Trusted Dialog überzeugt: „Wir waren überaus zufrieden mit den Ergebnissen des Variantentests mit Trusted Dialog, und unsere Erwartungen hinsichtlich der Öffnungsrate wurden sogar übertroffen. Wir sehen daran, welche immens große Rolle das Thema Vertrauen in der digitalen Kundenkommunikation spielt“, so Daniel Meier, Corporate CRM Manager der Nestlé Deutschland AG.

Neben ebay Kleinanzeigen und OTTO, die von Anfang an dabei waren, versenden immer mehr Unternehmen mithilfe von Trusted Dialog ihre Newsletter. Inzwischen sollen es 173 Unternehmen sein, darunter neuerdings auch Cosmos Direkt, die DER Touristik Online und eben Nestlé.

Rasmus Giese, CEO von United Internet Media, dem Vermarkter von GMX und Web.de begründet den Erfolg von Trusted Dialog mit den höheren Ansprüchen der Nutzer an die kommerzielle E-Mail-Kommunikation. „Sowohl die Newsletter-Versender als auch die Empfänger profitieren von Trusted Dialog. Die Markenlogos im E-Mail-Postfach unterstützen das Branding, gleichzeitig sorgen die E-Mail-Siegel für mehr Vertrauen und eine höhere Öffnungsrate der Newsletter“, sagt Giese.