VIDEO

OTTO vermeldet Rekorde mit Weihnachstkampagne

11. Januar 2016 (jvr)
Quelle: OTTO Presse

Über 7,6 Millionen Abrufe auf YouTube und Facebook verschafften dem Onlineversandhaus OTTO nach eigenen Angaben mit der rührseligen Botschaft #weihnachtenistinDir die erfolgreichste Werbekampagne der Unternehmensgeschichte. Dabei war die Kampagne hauptsächlich auf digitalen Kanälen zu sehen.

Weihnachten war schon immer wichtiger Nährboden für emotionale Werbebotschaften. Im letzten Jahr verbuchten gerade deutsche Kampagnen große Erfolge. Mit #heimkommen gelang Edeka und der Agentur Jung von Matt die erfolgreichste deutsche Weihnachtskampagne. Der Werbefilm über den Opa, der seine Beerdigung vortäuscht, um seine Familie anreisen zu lassen, hatte mehr als 45 Mio. Klicks auf YouTube und wurde über die Weihnachtsfeiertage auch im TV ausgestrahlt.

Auch der Onlineversandhändler OTTO hat in Zusammenarbeit mit der Agentur Heimat duch die Kampagne „Weihnachten ist in dir" für das Unternehmen sehr gute Ergebnisse erzielt. Neben der hohen Klickzahl auf YouTube und Facebook wurde der Kurzfilm auf der sozialen Plattform von über 77.000 Nutzer geliked und über 27.000 Mal geshared. Der Werbefilm rief die Nutzer zur Interaktion auf. Es sollten persönliche Weihnachtserlebnisse auf der Website geteilt werden. Rund 300 von diesen Erlebnissen in Text- und Bildform wurden auf der Kampagnenwebsite veröffentlicht.

Es fällt besonders der hohe Anteil der mobilen Geräte, mit denen die Werbung und die entsprechende Kampagnensite aufgerufen wurden, auf. 42 Prozent der Zugriffe erfolgten über Smartphones und rund 19 Prozent über Tablets. Die Aufrufe über den stationären Desktp-PC erzielten dabei gerademal 39 Prozent. Es wurde auch TV-Werbung ausgestrahlt, welche jedoch nur als Teaser für den vollständigen Kurzfilm auf den digitalen Kanälen diente.

Auch umsatzseitig zieht der Hamburger Versandhändler eine Rekordbilanz: Für die OTTO-Einzelgesellschaft war es das beste Weihnachtsgeschäft aller Zeiten. Der Onlinehändler konnte die positive Entwicklung des laufenden Geschäftsjahres weiter steigern und rund ums Fest ein zweistelliges Umsatzplus gegenüber dem Vorjahr verbuchen.